Michael Gutsche in Pompano siegreich
vom 13.03.2016

(jg) – Das war ein Auftakt nach Maß für Michael Gutsche, Deutschlands Repräsentant bei der International Amateur Series mit Amateurfahrern aus 11 Nationen in Pompano (USA).

Im dritten von vier Wertungsläufen behielt der Oberhausener Steuerberater mit dem 10jährigen Wallach Fair Play in 1:14,0 Start-Ziel die Oberhand. Es war der 32. Karrieresieg für Fair Play, der nun 446.357 Dollar Gewinne auf seinem Konto aufweist.

Im Siegerinterview bekannte Michael Gutsche Humor. „Der Trainer gab mir die Order, an die Spitze zu fahren und keinen Gegner vorbeizulassen. Das war für mich nicht sonderlich schwierig, denn in Deutschland bin ich bekannt dafür, dass ich niemanden vorbeilasse, wenn ich in Front bin!“

Die drei anderen Rennen der International Amateur Series wurden von Andrea Fazekas (Ungarn), Danny Blakemore (Neuseeland) und Ivan Serik (Russland) gewonnen. Mit einem Sieg und zwei dritten Plätzen ist Michael Gutsche nach dem ersten Tag in der Gesamtwertung Zweiter hinter dem Neuseeländer Danny Blakemore.

Den zweiten Platz konnte Michael Gutsche am letzten Tag der Veranstaltung leider nicht verteidigen. Zusammen mit dem Italiener Erico Colombino belegte er mit 31 Punkten einen hervorragenden dritten Platz. Sieger wurde der Neuseeländer Danny Blakemore mit 41 Punkten vor dem auch in Deutschland bekannten Amerikaner Dein Spriggs mit 36 Punkten.

Traber-News.com gratuliert Michael Gutsch herzlich.