Gruppe-Sieger 2015 im Kurzporträt
vom 02.09.2015

(jg) – Die Gruppe-Rennen vom 29. August / 1. September

29.8. – Yonkers (USA), Hudson Filly Trot (Int. 3j. S), 149.240 Dollar, 1609 Meter
Sieger: MURDERERS ROW (US), Stute, geb. 2012, 3, 1:11,0 – 128.656 Dollar
Trainer: Chuck Sylvester – Fahrer: Jason Bartlett
Vater: Donato Hanover (US) v. Andover Hall (US)
Mutter: Housethatruthbuilt (US) 3, 1:10,1 – 1.164.931 Dollar v. Muscles Yankee (US)
Familie: Midnight (US) 1865
Mit Donato Hanover hat Housethatruthbuilt, die ehemalige Breeders Crown-Siegerin und 3j. Traberin des Jahres Amerikas, ihre besten Nachkommen produziert. Das Pedigree besitzt ein 4x3 linebreeding auf Valley Victory. Die Stute ist außerdem eine Halbschwester zum Deckhengst Master Lavec (1997 v. Mr Lavec).
Erfolgreiche Produkte der letzten 10 Jahre (geb. 2004 – 2013): Rc Serpent (2007), Real Babe (2009), Sinatra Hall (2010), Murderers Row (2012).

Das Pedigree des Siegers:

http://thebloodbank.info/servlet/GetBBData?breed=warm&trotter=murderers+row

29.8. – Charlottenlund (Dänemark), Dansk Hoppe-Derby (Nat. 4j. S), 600.000 DaK, 2000 Meter
Sieger: ULTIMATE WINE (DK), Stute, geb. 2011, 1:14,2 – 372.135 DaK
Trainer: Peter Untersteiner – Fahrer: Johan Untersteiner
Vater: Chocolatier (US) v. Credit Winner (US)
Mutter: Sugar Sample (US) 3, 1:13,1 – 107.537 Dollar v. Mack Lobell (US)
Familie: Nelly (US) by Mambrino Sterling
Es war erst der siebte Lebensstart für Ultimate Wine, die sich seit ihrer Übersiedlung zu Peter Untersteiner deutlich verbessert hat. Muttervater Mack Lobell (1984 v. Mystic Park) ist ein Halbbruder zu American Winners Mutter BJ’s Pleasure (1983 v. Speedy Somolli), Ultimate Wines Ur-Großvater.
Erfolgreiche Produkte der letzten 10 Jahre (geb. 2004 – 2013): Jimmy Shin (2004), Pembroke Prayer (2004), Pembroke Heat Wave (2006), Whata Hustler (2006), Glide Power (2007), Temple of Doom (2007), Mosaique Face (2009), Royal Shyster (2009), Chocolate Crisp (2011), Ultimate Wine (2011), Aldebaran Eagle (2012), Explosive Drama (2012).

Das Pedigree des Siegers:

http://thebloodbank.info/servlet/GetBBData?breed=warm&trotter=ultimate+wine

29.8. – Vincennes (Frankreich), Criterium des 5 ans (Nat. 5j.), 240.000 Euro, 3000 Meter
Sieger: AVE AVIS (FR), Hengst, geb. 2010, 1:11,3 – 452.580 Euro
Trainer: Jean Michel Bazire – Fahrer: Jean Michel Bazire
Vater: Kesaco Phedo (FR) v. Caballio In Blue (FR)
Mutter: Magna Avis (FR) 4, 1:14,5 – 65.110 Euro v. Tenor de Baune (FR)
Familie: Renommee (FR) 1886
Mutter Magna Avis ist eine Halbschwester zur Mutter von Univers Turgot (2008 v. Offshore Dream). Ur-Großmutter In Medio (1974 v. Picardy) ist eine Halbschwester zu Gaudeo (1972 v. Quioco), der mit wenig Erfolg in der deutschen Traberzucht wirkte.
Erfolgreiche Produkte der letzten 10 Jahre (geb. 2004 – 2013): Univers Turgot (2008), Ave Avis (2010).

Das Pedigree des Siegers:

http://thebloodbank.info/servlet/GetBBData?breed=warm&trotter=ave+avis

29.8. – Vincennes (Frankreich), Prix Victor Regis (Nat. 3j. H), 120.000 Euro, 2700 Meter
Sieger: CAPTAIN CRAZY (FR), Hengst, geb. 2012, 3, 1:12,7 – 202.200 Euro
Trainer: Fabrice Souloy – Fahrer: Tony Le Beller
Vater: Quaro (FR) v. Kiwi (FR)
Mutter: Quick Scarlet (FR) v. Ganymede (FR)
Familie: Harmonie (FR) 1873
Der dritte Gruppe-Sieg des Jahrgangs-Cracks aus der Talentschmiede von Fabrice Souloy war ein schweres Stück Arbeit. Die ungeprüfte Mutter Quick Scarlet brachte bislang vier Nachkommen, davon drei mit gutem Können.
Erfolgreiche Produkte der letzten 10 Jahre (geb. 2004 – 2013): Sawasde de Houelle (2006), Captain Crazy (2012).

Das Pedigree des Siegers:

http://thebloodbank.info/servlet/GetBBData?breed=warm&trotter=captain+crazy

29.8. – Vincennes (Frankreich), Prix Uranie (Nat. 3j. S), 120.000 Euro, 2700 Meter
Sieger: CALITA WOOD (FR), Stute, geb. 2012, 3, 1:13,4 – 134.650 Euro
Trainer: Yves Boireau – Fahrer: Jean Pierre Dubois
Vater: Goetmals Wood (FR) v. And Arifant (FR)
Mutter: Qualita Bourbon (FR) 4, 1:12,3 – 1.538.050 Euro v. Love You (FR)
Familie: Sophronia (US) 1858
Nun besitzt Qualita Bourbon nach der dänischen Stuten-Derby-Siegerin Tast of Bourbon (2010 v. Donato Hanover) ihren ersten Gruppe-Sieger in Frankreich. Die einstige Jahrgangskönigin ist eine Halbschwester zu Mara Bourbon (2000 v. And Arifant) und Sam Bourbon (2006 v. Goetmals Wood). Calita Wood ist 2x4 ingezogen auf And Arifant.
Erfolgreiche Produkte der letzten 10 Jahre (geb. 2004 – 2013): Hepburn Broline (2004), Qualita Bourbon (2004), Royal Crown (2005), Sam Bourbon (2006), Scala Bourbon (2006), Tast of Bourbon (2010), Calita Wood (2012), Princess Face (2012).

Das Pedigree des Siegers:

http://thebloodbank.info/servlet/GetBBData?breed=warm&trotter=calita+wood

29.8. – Vincennes (Frankreich), Prix Camille Lepecq (Int. / Reiten), 120.000 Euro, 2700 Meter
Sieger: NENE’ DEGLI ULIVI (IT), Wallach, geb. 2007, 1:12,0 – 751.386 Euro
Trainer: Vincent Lacroix – Reiter: Alexandre Abrivard
Vater: Uconn Roc (IT) v. Lemon Dra (IT)
Mutter: Maureen Lobell (US) 3, 1:14,3 – 6.366 Dollar v. Speedy Somolli (US)
Familie: Capt. Roberts Mare (US)
Der Italiener Nene’ degli Ulivi hat sich in Frankreich zu einem der besten Sattelspezialisten des Trabrennsports entwickelt. Die Leichtigkeit, mit der Nene’ degli Ulivi die Konkurrenz in die Schranken verwies, war beeindruckend.
Erfolgreiche Produkte der letzten 10 Jahre (geb. 2004 – 2013): Flower Lane (2005), Nausica Fp (2007), Nene’ degli Ulivi (2007), Fitness Girl (2008).

Das Pedigree des Siegers:

http://thebloodbank.info/servlet/GetBBData?breed=warm&trotter=nene%27+degli+ulivi

29.8. – Montecatini (Italien), Gran Premio Nello Bellei (Nat. 4j.), 36.900 Euro, 2040 Meter
Sieger: SANTIAGO D’ETE (IT), Hengst, geb. 2011, 1:11,5 – 193.346 Euro
Trainer: Erik Bondo – Fahrer: Roberto Andreghetti
Vater: Daguet Rapide (IT) v. Pine Chip (US)
Mutter: Love Me Tender (IT) 4, 1:14,3 – 50.908 Euro v. Supergill (US)
Familie: Minnehaha (US) 1868
Mutter Love Me Tender ist eine Vollschwester zum Jahrgangscrack Newyork Newyork (2007 v. Supergill). Großmutter Viola d’Amore (1995 v. Indro Park) gewann dreijährig den Gran Premio Aste Filly.
Erfolgreiche Produkte der letzten 10 Jahre (geb. 2004 – 2013): Newyork Newyork (2007), Santiago d’Ete (2011).

Das Pedigree des Siegers:

http://thebloodbank.info/servlet/GetBBData?breed=warm&trotter=santiago+d%27ete

29.8. – Sundsvall (Schweden), Sundsvall Open Trot (Int.), 1.750.000 SeK, 2140 Meter
Sieger: DELICIOUS (US), Stute, geb. 2009, 1:08,6 – 4.916.572 SeK
Trainer: Daniel Reden – Fahrer: Örjan Kihlström
Vater: Cantab Hall (US) v. Self Possessed (US)
Mutter: Ipsara Lb (IT) 3, 1:12,3 – 36.336 Euro v. Lemon Dra (IT)
Familie: Lizzie Witherspoon (US) 1865
Wieder Weltrekord für Delicious! Diesmal über 2140 Meter von Startplatz 8 in 1:10,0. Seitdem Örjan Kihlström Platz hinter Delicious eingenommen hat, spurtet die Stute von Sieg zu Sieg. Sensationell!
Erfolgreiche Produkte der letzten 10 Jahre (geb. 2004 – 2013): No More Credit (2008), Delicious (2009), Västerbo Fantast (2010).

Das Pedigree des Siegers:

http://thebloodbank.info/servlet/GetBBData?trotter=6026222&breed=warm

30.8. – Charlottenlund (Dänemark), Dansk Trav-Derby (Nat. 4j.), 1.050.000 DaK, 3000 Meter
Sieger: WINSTON SISA (DK), Hengst, geb. 2011, 1:12,8 – 1.226.000 DaK
Trainer: Jan Dahlgaard – Fahrer: Jan Dahlgaard
Vater: Ens Snapshot (US) v. SJ’s Photo (US)
Mutter: Keenness Sisa (DK) 6, 1:13,0 – 314.432 DaK v. Carmody Lobell (US)
Familie: Abbess (US) 1869
Glattgehend ist der Derby-Sieger unseres nördlichen Nachbarlandes erst einmal besiegt worden. Mutter Keenness Sisa ist eine Vollschwester zum Derby-Sieger 2008, Magic Sisa, und zu den in Deutschland bestens bekannten Springfield (1998 v. Niton) und Greenfield (1999 v. Kano Comfort).
Erfolgreiche Produkte der letzten 10 Jahre (geb. 2004 – 2013): Magic Sisa (2004), Scirocco Sisa (2009), Winston Sisa (2011).

Das Pedigree des Siegers:

http://thebloodbank.info/servlet/GetBBData?breed=warm&trotter=winston+sisa

1.9. – Waregem (Belgien) – Grand Prix Stad Waregem (Int.), 50.000 Euro, 2350 Meter
Sieger: VIC FELIN (FR), Wallach, geb. 2009, 1:12,8 – 147.260 Euro
Trainer: Kristof Depuydt – Fahrer: Kristof Depuydt
Vater: Lejacque d’Houlbec (FR) v. Workaholic (US)
Mutter: Krisma des Bois (FR) 5, 1:19,5 – 4.890 Euro v. Bravio del Mar (FR)
Familie: Rigolette (FR) 1865
Der bislang mit sehr bescheidenem Erfolg in Frankreich und Belgien eingesetzte Wallach erlebte seinen bislang größten Moment im Grand Prix Stad Waregem. Großmutter Volga du Val (1987 v. Docteur II) ist eine Halbschwester zur Mutter von Premiere Steed (2003 v. Workaholic).
Erfolgreiche Produkte der letzten 10 Jahre (geb. 2004 – 2013): Vic Felin (2009).

Das Pedigree des Siegers:

http://thebloodbank.info/servlet/GetBBData?breed=warm&trotter=vic+felin