Gruppe-Sieger 2015 im Kurzporträt
vom 04.05.2015

(jg) – Die Gruppe-Rennen vom 1./3. Mai.

1.5. – Vincennes (Frankreich), Prix Kerjacques (Int., Gr 2), 120.000 Euro, 2700 m
Sieger: USTINOF DU VIVIER (FR), Wallach, geb. 2008, 1:11,7 – 575.240 Euro
Trainer: Sebastien Guarato – Fahrer: Matthieu Abrivard
Vater: Look de Star (FR) v. Coktail Jet (FR)
Mutter: Melba du Vivier (FR) 1:18,3 – 1.420 Euro v. Cedre du Vivier (FR)
Familie: Bonnie (US) 1898 (in Amerika Laura Logan)
Ustinof du Vivier gilt als Aufsteiger der Saison in Frankreich. Seine letzten vier Starts absolvierte der Wallach siegreich. Dies ist die Familie der Ua Uka (1964 v. Kerjacques), Mutter der Legenden Fakir du Vivier (1971 v.Sabi Pas) und Hadol du Vivier (1973 v. Mitsouko).
Erfolgreiche Produkte der letzten 10 Jahre (geb. 2002 – 2012): Olimede (2002), Pluto du Vivier (2003), Punch Winner (2003), Roxane du Vivier (2005), Roxane Griff (2005), Speedo Graffiti (2006), The Lovely Gwen (2007), Tigresse du Vivier (2007), Un Mec d’Heripre (2008), Ustinof du Vivier (2008), Valse Darling (2009), Vulcain du Vivier (2009).

Das Pedigree des Siegers:

http://thebloodbank.info/servlet/GetBBData?breed=warm&trotter=ustinof+du+vivier

1.5. – Padua (Italien), Premio Elwood Medium (Nat. 3j., Gr 2), 36.900 Euro, 1640 m
Sieger: THOR DI GIRIFALCO (IT), Hengst, geb. 2012, 3, 1:13,9 – 48.662 Euro
Trainer: Davide Di Stefano – Fahrer: Davide Di Stefano
Vater: Dream Vacation (US) v. Pine Chip (US)
Mutter: Iduna November (IT) v. Coktail Jet (FR)
Familie: Dalloah No (DE) 1990 (in Amerika Mamie)
Die deutsche Gold-Pokal-Siegerin Dalloah No, Mutter des Derbysiegers Nelson November, repräsentiert mit ihrem ersten italienischen Produkt sofort ein Jahrgangsspitzenpferd. Der Hengst ist heuer bei neun Starts siebenfacher Sieger.
Erfolgreiche Produkte der letzten 10 Jahre (geb. 2002 – 2012): Marquis du Pommeau (2003), Ribaude (2004), Conrads Epilog (2005), Lord Capar (2005), Sebastian K. (2006), Napoleon Bar (2007), Opal Brown (2008), Bosses Lily (2009), Moving On (2009), Psycho (2011), Sceicco (2011).

Das Pedigree des Siegers:

http://thebloodbank.info/servlet/GetBBData?sire=543528&dam=iduna+november&breed=warm&

2.5. – Seinäjoki (Finnland), Prix d’Etain Royal (Int., Gr 1) 108.000 Euro, 2100 m
Sieger: QUICK FIX (SE), Wallach, geb. 2009, 1:11,5 – 1.390.376 SeK
Trainer: Lutfi Kolgjini – Fahrer: Tuomas Korvenoja
Vater: From Above (SE) v. Zoot Suit (US)
Mutter: Glued (SE) 1:15,3 – 323.820 SeK v. Sugarcane Hanover (US)
Familie: Trapped (US) 1980 (in Amerika Lizzie Witherspoon)
Quick Fix zeigt sich dieses Jahr stark verbessert und verdoppelte seine Lebensgewinnsumme durch seine letzten drei siegreichen Auftritte. Seine Mutter Glued ist eine Halbschwester zur schwedischen Derbysiegerin Traffic Jam (1985 v. Speedy Crown) und zum Derbyzweiten Marshland (2005 v. From Above).
Erfolgreiche Produkte der letzten 10 Jahre (geb. 2002 – 2012): Gilly Lb (2003), Bullchip (2006), Mania (2006), Pebbly (2006), New Star Fks (2007), Quick Fix (2009), Quid Pro Quo (2009), Ruty Grif (2010), Västerbo Fantast (2010).

Das Pedigree des Siegers:

http://thebloodbank.info/servlet/GetBBData?trotter=667583&breed=warm

2.5. – Vincennes (Frankreich), Criterium des 4 ans (Nat. 4j., Gr 1), 240.000 Euro, 2850 m
Sieger: BIRD PARKER (FR), Hengst, geb. 2011, 1:13,2 – 643.030 Euro
Trainer: Philippe Allaire – Fahrer: Joseph Verbeeck
Vater: Ready Cash (FR) v. Indy de Vive (FR)
Mutter: Belisha (FR) 1:16,0 – 60.842 Euro v. Fakir du Vivier (FR)
Familie: Elisa (FR) 1853
Eine alt ehrwürdige Familie, um die es zuletzt immer stiller geworden ist. Bird Parker ist der zehnte Nachkomme seiner Mutter Belisha. Eine Halbschwester seiner Mutter, Jenarianne (1975 v. Niky des Etangs), ist die Großmutter der guten Rennstute Laure Cora (1999 v. Cezio Josselyn). Die vierte Mutter Une Chatelaine (1942 v. Kozyr) brachte den erfolgreichen Deckhengst Prince des Veys (1959 v. Fandango).
Erfolgreiche Produkte der letzten 10 Jahre (geb. 2002 – 2012): Bird Parker (2011).

Das Pedigree des Siegers:

http://thebloodbank.info/servlet/GetBBData?trotter=6519182&breed=warm

Das Video:

https://www.youtube.com/watch?v=ztOeCSiAfKQ

2.5. – Vincennes (Frankreich), Prix Jean Gauvreau (Nat. 5j. Reiten, Gr 2), 120.000 Euro, 2175 m
Sieger: ATHENA DE VANDEL (FR), Stute, geb. 2010, 1:12,3 – 293.600 Euro
Trainer: Cedric Megissier – Reiter: Matthieu Abrivard
Vater: Prince Gede (FR) v. Sancho Panca (FR)
Mutter: Maelia de Vandel (FR) 1:12,5 – 284.390 Euro v. Coktail Jet (FR)
Familie: Bailliette (FR) 1860
Athena de Vandel entstammt einer der produktivsten Familien der französischen Traberzucht. Ihre untere Pedigreehälfte glänzt mit einer Vielzahl bedeutender Sieger. So ist die Mutter eine Halbschwester zum Gruppe-Sieger Nelson de Vandel (2001 v. Defi d’Aunou) und zur Mutter von Vulcain de Vandel (2009 v. Jag de Bellouet).
Erfolgreiche Produkte der letzten 10 Jahre (geb. 2002 – 2012): Odeisis de Vandel (2002), Passiflore Rib (2003), Qualmio de Vandel (2004), Rio du Rib (2005), Rockeuse du Rib (2005), Saxo de Vandel (2006), Tornade du Rib (2007), Triode de Felliere (2007), Vulcain de Vandel (2009), Arca des Jacquets (2010), Athena de Vandel (2010).

Das Pedigree des Siegers:

http://thebloodbank.info/servlet/GetBBData?breed=warm&trotter=athena+de+vandel

2.5. – Vincennes (Frankreich), Prix Albert Demarcq (Nat. 5j., Gr 2), 120.000 Euro, 2850 m
Sieger: ARLINGTON DREAM (FR), Hengst, geb. 2010, 1:12,8 – 237.350 Euro
Trainer: Philippe Allaire – Fahrer: Yoann Lebourgeois
Vater: Ready Cash (FR) v. Indy de Vive (FR)
Mutter: Ialla Clairchamp (FR) 1:15,5 – 93.009 Euro v. Battling Joe (FR)
Familie: Tunisie (FR) 1900
Arlington Dream ist der erste männliche Nachkomme seiner Mutter Ialla Clairchamp, deren Großmutter Queensland (1982 v. Super Bowl) eine Dreiviertelschwester zu Kimberland (1976 v. Nevele Pride) ist.
Erfolgreiche Produkte der letzten 10 Jahre (geb. 2002 – 2012): Quelle Folle (2004), Shucca (2006), Vestphalie du Mont (2009), Viking de Val (2009), Vipsie Griff (2009), Arlington Dream (2010).

Das Pedigree des Siegers:

http://thebloodbank.info/servlet/GetBBData?breed=warm&trotter=arlington+dream

2.5. – Örebro (Schweden), Örebro International (Int., Gr 2), 795.000 SeK, 3140 m
Sieger: ON HOLD (SE), Wallach, geb. 2007, 1:11,7 – 1.957.750 SeK
Trainer: Berne Gustafson – Fahrer: Magnus Jakobsson
Vater: Valley Victor (US) v. Valley Victory (US)
Mutter: Kill Time (US) 2, 1:20,5 v. SJ’s Caviar (US)
Familie: Kill Time (US) 2003 (in Amerika Maggie H)
Das war der bislang größte Siegercheck für On Hold, der sich zu einem ausgesprochenen Langstreckenspezialisten entwickelt hat. Der Wallach ist 5x3 auf Speedy Crown liniengezogen.
Erfolgreiche Produkte der letzten 10 Jahre (geb. 2002 – 2012): On Hold (2007).

Das Pedigree des Siegers:

http://thebloodbank.info/servlet/GetBBData?trotter=630375&breed=warm

2.5. – Neapel (Italien), Gran Premio Regione Campania (Eur. 4j., Gr 2), 63.000 Euro, 1600 m
Sieger: SMERALDA JET (IT), Stute, geb. 2011, 1:11,4 – 242.960 Euro
Trainer: R. Chiaro – Fahrer: Antonio Di Nardo
Vater: Gigant Neo (SE) v. Super Arnie (US)
Mutter: Ticket To Ride (DK) 1:14,4 – 18.599 Euro v. Nevele Pride (US)
Familie: JJ’s Springsong (US) 1981 (in Amerika Nell by Hiatoga)
Smeralda Jet ist 3x3 auf Speedy Crown ingezogen. Die Stute ist das letzte Produkt ihrer dänischen Mutter Ticket To Ride und Halbschwester zum gutklassigen Drago Jet (2000 v. Supergill).
Erfolgreiche Produkte der letzten 10 Jahre (geb. 2002 – 2012): Motown Muscle (2010), Smeralda Jet (2011).

Das Pedigree des Siegers:

http://thebloodbank.info/servlet/GetBBData?dam=186937&breed=warm&sire=gigant+neo

2.5. – Freehold (USA), Dexter Cup (3j.), 133.170 $, 1609 m
Sieger: HABITAT (US), Hengst, geb. 2012, 2, 1:10,7 – 600.992 $
Trainer: Ron Burke – Fahrer: Yannick Gingras
Vater: Conway Hall (US) v. Garland Lobell (US)
Mutter: Habit’s Best (US) 2, 1:14,3 – 1.940 $ v. Muscles Yankee (US)
Familie: Lizzie Witherspoon (US) 1865
Der letztjährige William Wellwood-Sieger und 50.000 $-Jährling Habitat ist das dritte Produkt seiner nur zweijährig geprüften Mutter, die Halb- bzw. Vollschwester zu den Stakessiegern Civil Action (1999 v. Pine Chip), Muscle Bound (2002 v. Muscles Yankee), Over Ruled (2005 v. Self Possessed) und Habit’s Lady (2001 v. Muscles Yankee) ist. Habitat repräsentiert den erfolgreichen Garland Lobell/Valley Victory-Cross.
Erfolgreiche Produkte der letzten 10 Jahre (geb. 2002 – 2012): Muscle Bound (2002), Batbreaker (2004), Over Ruled (2005), Flashback (2007), Hall-n-flori (2008), Tui (2008), Quick Fix (2009), Quid Pro Quo (2009), Royal Assets (2010), Upfrontluckycarol (2010), Habitat (2012).

Das Pedigree des Siegers:

http://thebloodbank.info/servlet/GetBBData?trotter=6557669&breed=warm

3.5. – Neapel (Italien), Gran Premio Lotteria (Int., Gr 1), 344.700 Euro, 1600 m
Sieger: VINCENNES (SE), Stute, geb. 2008, 1:11,1 – 665.061 Euro
Trainer: Fabrice Souloy – Fahrer: Roberto Andreghetti
Vater: Spotlite Lobell (US) v. Speedy Somolli (US)
Mutter: Lina Trot (SE) 1:14,2 – 411.200 SeK v. Firm Tribute (US)
Familie: Lina Trot (SE) 1996 (in Amerika Kate by Conflagration)
Vincennes gewann sowohl einen Vorlauf als auch das Finale der Lotteria, allerdings begünstigt durch ein klares Foul an Chapeau. Vincennes' Mutter Lina Scot befindet sich in deutschem Besitz, wurde aber mittlerweile nach Schweden ausgeführt. Vincennes’ Halbschwester Rhinestone (2004 v. Alf Palema) startete in Deutschland mit mäßigem Erfolg und besitzt zwei deutsch registrierte Nachkommen.
Erfolgreiche Produkte der letzten 10 Jahre (geb. 2002 – 2012): Prodigious (2003), Vincennes (2008).

Das Pedigree des Siegers:

http://thebloodbank.info/servlet/GetBBData?trotter=656405&breed=warm

Das Video:

http://webtv.awsteleippica.com/index.php/video/19932/corsa-08-trotto-napoli-030515#