Gruppe-Sieger 2016 im Kurzporträt
vom 14.02.2016

(jg) – Die Gruppe-Rennen vom 11. / 14. Februar.

11.2. – Vincennes (Frankreich), Prix Jean Le Gonidec (Eur. 5j.), 120.000 Euro, 2175 Meter
Sieger: BELINA JOSSELYN (FR), Stute, geb. 2011, 1:11,9 – 366.130 Euro
Trainer: Jean Michel Bazire  – Fahrer: Jean Michel Bazire
Vater: Love You (FR) v. Coktail Jet (FR)
Mutter: Lezira Josselyn (FR) 3, 1:14,3 – 73.069 Euro v. Workaholic (US)
Familie: Mambrino Beauty (US)
Mutter Lezira Josselyn ist Halbschwester zum Deckhengst Cezio Josselyn (1990 v. Armbro Goal) und zu Dea Josselyn (1991 v. Armbro Goal) und Ezira Josselyn (1992 v. Royal Prestige).
Inzucht Verbindungen: 5x3 Speedy Crown.
Erfolgreiche Produkte der letzten 10 Jahre (geb. 2004 – 2013): Vaquero du Mont (2009), Belina Josselyn (2011).

Das Pedigree des Siegers:

http://thebloodbank.info/servlet/GetBBData?breed=warm&trotter=belina+josselyn

13.2. – Vincennes (Frankreich), Prix Ephrem Houel (Nat. 4j.), 120.000 Euro, 2850 Meter
Sieger: COBRA BLEU (FR), Hengst, geb. 2012, 3, 1:13,6 – 330.340 Euro
Trainer: Pierre Vercruysse – Fahrer: Pierre Vercruysse
Vater: Fortuna Fant (FR) v. And Arifant (FR)
Mutter: Nuit Irisee (FR) 6, 1:14,8 – 194.020 Euro v. Duc de Jiel (FR)
Familie: Ladoga (US)
Sieben Generationen muss man zurückschauen, um auf Hikka Tikka (1951 v. Maurico B) zu stoßen, Vollschwester zu Chuchundra, damals eine der besten Stuten des französischen Trabrennsports und Mutter des Deckhengstes Nivose (1957 v. Elope). Chuchundras Mutter Quintessence (1938 v. Hyagnis) war übrigens eine Halbschwester zum deutschen Euro-Crack Ejadon (1947 v. Calumet Delco).
Inzucht Verbindungen: -
Erfolgreiche Produkte der letzten 10 Jahre (geb. 2004 – 2013): Quokine Berry (2004), Cobra Bleu (2012).

Das Pedigree des Siegers:

http://www.letrot.com/fr/fiche-horse/cobra-bleu/ZWBbbQQHAQET/breeding

13.2. – Solvalla (Schweden), Gulddivison (Int.), 498.500 SeK, 2140 Meter
Sieger: SPRING EROM (SE), Hengst, geb. 2005, 1:11,8 – 5.849.300 SeK
Trainer: Dan Widegren – Fahrer: Örjan Kihlström
Vater: Gentle Star (NO) v. Speedy Tomali (US)
Mutter: Springflickan (SE) v. Prince Mystic (US)
Familie: Topsey (US) by Bashaw
Der mittlerweile elfjährige Spring Erom ist der mit Abstand beste Nachkomme seiner ungeprüften Mutter Springflickan, Halbschwester zum Top-Traber Spring Ray (2000 v. Gentle Star).
Inzucht Verbindungen: 4x4 Speedy Crown.
Erfolgreiche Produkte der letzten 10 Jahre (geb. 2004 – 2013): Alfas da Vinci (2008), Fly The World (2010), Op’s First Girl (2011).

Das Pedigree des Siegers:

http://thebloodbank.info/servlet/GetBBData?breed=warm&trotter=spring+erom

14.2. – Vincennes (Frankreich), Grand Prix de France (Int.), 400.000 Euro, 2100 Meter
Sieger: BOLD EAGLE (FR), Hengst, geb. 2011, 1:10,5 – 1.681.800 Euro
Trainer: Sebastien Guarato – Fahrer: Franck Nivard
Vater: Ready Cash (FR) v. Indy de Vive (FR)
Mutter: Reethi Rah Jet (FR) 3, 1:19,0 – 7.990 Euro v. Love You (FR)
Familie: Reveuse (FR) 1917
Immer wieder Bold Eagle. Es war der achte Sieg in Folge des neuen Superstars. Die züchterische Kombination Ready Cash mit Love You-Töchtern stellt im Augenblick das Non plus ultra in der französischen Traberzucht dar.
Inzucht Verbindungen: 4x3 Workaholic.
Erfolgreiche Produkte der letzten 10 Jahre (geb. 2004 – 2013): Risque Tout (2005), Troika du Corta (2007), Bold Eagle (2011), Brillantissime (2011).

Das Pedigree des Siegers:

http://www.letrot.com/fr/fiche-horse/bold-eagle/ZWN6ZwIDAgYe/breeding

14.2. – Vincennes (Frankreich), Prix des Centaures (Nat. 4-6j. / Reiten), 240.000 Euro, 2175 Meter
Sieger: ATHENA DE VANDEL (FR), Stute, geb. 2010, 1:11,0 monte – 599.600 Euro
Trainer: Cedric Megissier – Reiter: Matthieu Abrivard
Vater: Prince Gede (FR) v. Sancho Panca (FR)
Mutter: Maelia de Vandel (FR) 5, 1:12,5 – 284.390 Euro v. Coktail Jet (FR)
Familie: Bailliette (FR) 1860
In Rennrekordzeit von 1:11,0 unter dem Sattel setzte sich Athena de Vandel in diesem Jahrgangs-Vergleichsrennen durch. Mutter Maelia de Vandel ist eine Halbschwester zum Deckhengst Nelson de Vandel (2001 v. Defi d’Aunou) und zur Mutter von Vulcain de Vandel (2009 v. Jag de Bellouet). Stall Cortinas Neuerwerbung Chaparal de Vandel (2012 v. Ready Cash) ist ein Halbbruder zu Athena de Vandel.
Inzucht Verbindungen: -
Erfolgreiche Produkte der letzten 10 Jahre (geb. 2004 – 2013): Qualmio de Vandel (2004), Rio du Rib (2005), Rockeuse du Rib (2005), Saxo de Vandel (2006), Tornade du Rib (2007), Triode de Felliere (2007), Vulcain de Vandel (2009), Arca des Jacquets (2010), Athena de Vandel (2010).

Das Pedigree des Siegers:

http://www.letrot.com/fr/fiche-horse/athena-de-vandel/ZWJ8YAUFBQcY/breeding

14.2. – Mailand (Italien), Gran Premio Locatelli (Int.), 36.900 Euro, 1650 Meter
Sieger: RADIOFRECCIA FI (IT), Stute, geb. 2010, 1:11,5 – 453.784 Euro
Trainer: Erik Bondo – Fahrer: Enrico Bellei
Vater: Ganymede (FR) v. Buvetier d’Aunou (US)
Mutter: Castilia (IT) 3, 1:17,4 – 6.394 Euro v. Lemon Dra (IT)
Familie: Nell (US) by Hiatoga
Nach elf Monaten Durststrecke reichte es für Radiofreccia Fi endlich wieder zu einem vollen Erfolg. Die Großmutter Panthera As (1990 v. Prakas) ist eine Halbschwester zur Mutter der schwedischen Derby-Siegerin Fiona San (1991 v. Tibur).
Inzucht Verbindungen: 4x4 Speedy Crown.
Erfolgreiche Produkte der letzten 10 Jahre (geb. 2004 – 2013): Pitagora Bi (2009), Radiofreccia Fi (2010), Rolling Stones (2010), Rokkakudo (2010), Smeralda Jet (2011).

Das Pedigree des Siegers:

http://thebloodbank.info/servlet/GetBBData?breed=warm&trotter=radiofreccia+fi