Gruppe-Sieger 2016 im Kurzporträt
vom 23.10.2016

(jg) – Die Gruppe-Rennen vom 23. Oktober.

23.10. – Neapel (Italien), Gran Premio Freccia d’Europa (Int.), 90.000 Euro, 1600 Meter
Sieger: RINGOSTARR TREB (IT), Hengst, geb. 2010, 1:09,5 – 539.571 Euro
Trainer: Holger Ehlert – Fahrer: Roberto Vecchione
Vater: Classic Photo (US) v. SJ’s Photo (US)
Mutter: Farsalo Egral (IT) 5, 1:12,6 – 81.113 Euro v. Supergill (US)
Familie: Lou Milton (US)
Zweiter Gruppe-Sieg in Folge und eine lohnende Entschädigung für Ringostarr Treb für die verpasste Reise zum International Trot.
Nächster Verwandter: 5x4x3 Super Bowl.
Erfolgreiche Produkte der letzten 10 Jahre (geb. 2005 – 2013): Ringostarr Treb (2010).

Das Pedigree des Siegers:

http://thebloodbank.info/servlet/GetBBData?breed=warm&trotter=ringostarr+treb

23.10. – Wolvega (Niederlande), Breeders Course (Int. 2j.), 70.000 Euro, 1609 Meter
Sieger: ETHIEN DU VIVIER (FR), Hengst, geb. 2014, 2, 1:14,2 – 415.591 SeK
Trainer: Tomas Malmqvist – Fahrer: Wilhelm Paal
Vater: Sancho Turgot (FR) v. Biesolo (FR)
Mutter: Numiva du Vivier (FR) v. Hand du Vivier (FR)
Familie: Bonnie (US)
Großmutter Queva du Vivier (1982 v. Ura) ist eine Halbschwester zur 2. Mutter von Tigresse du Vivier (2009 v. Niky).
Nächster Verwandter: -
Erfolgreiche Produkte der letzten 10 Jahre (geb. 2005 – 2013): Roxane du Vivier (2005), Roxane Griff (2005), Speedo Graffiti (2006), Tigresse du Vivier (2007), Ustinof du Vivier (2008), Vulcain du Vivier (2009), Ethien du Vivier (2014).

Das Pedigree des Siegers:

http://thebloodbank.info/servlet/GetBBData?breed=warm&trotter=ethien+du+vivier