Derby-Auktion 2015 mit interessanten Angeboten (II)
vom 18.07.2015

(jg) – Mit dem Derby-Fieber steigt auch das Interesse am Nachwuchs von morgen. Der Derby-Sieger des Jahres 2017 könnte am 1. August 2015 in Mariendorf zu ersteigern sein.

Qualität garantiert regelmäßig die Zucht von Jean Huls. Auf der Derby-Auktion ist sie mit fünf Jährlingen (Nr. 8/25/56/65/75)) vertreten. Prominente Geschwister weist Nr. 75 Lady Nadine (Prodigious – Armbro Motion) auf, eine Halbschwester zum Derby-Dritten Sir Maurits. Nr. 56 Donna d’Amour (So Lovely Girl – Tanja Hazelaar) ist eine Halbschwester zu Zenyatta, die jüngst mit einem zweiten Platz in Enghien zu Gefallen wusste. Vielversprechend ist Nr. 8 Henner H Boko (Virgill Boko – Orchide Hornline), dessen Geschwister Avanti LM und Cypress Boko zu den besseren Vertretern ihrer Generation zählen.

Die „Scott-Pferde“ aus der Zucht von Cornelia Schotte v.d. Blink treten auch im deutschen Trabrennsport immer stärker in den Vordergrund. Vier an der Zahl sind in Berlin vertreten (Nr. 5/28/37/66). Nr. 5 Hayley Scott (Ken Warkentin – Ihstar Hanover) ist eine Halbschwester zu Evian Scott, den man eventuell im Auktions-Rennen am Nachmittag vor der Auktion erleben wird. Zwei interessante Pferde bietet Harrie Opstals an (Nr. 3/47). Nr. 3 Race for Fame (Russel November – Uschi Rich) ist ein Sohn der Uschi Rich, Dritte im Stuten-Derby 2005, und Nr. 47 Mister Ed Heldia (Conway Hall – Lady Heldia) ist durch den aktuellen Seriensieger Ginger Heldia empfohlen.

Als erstes Pferd des Abends stellt die Greenwood Farms Nr. 1 Herzog Greenwood (Orlando Vici – Nikki Groenhof) vor. Sein Halbbruder Duke of Greenwood war einst ein Auktions-Schnäppchen und zwei Jahre später Zweiter im Deutschen Traber-Derby. Nr. 16 Henrik Greenwood (Mr Pine Chip – Nonchalance Sas) ist erst der zweite Nachkomme einer Mutter, aus deren Familie viele erfolgreiche Pferde stammen. Gleiches gilt für Nr. 35 Hugo GT (Russel November – Little Ironlady).

Zwei Pferde exzellenter Abstammung gelangen mit Nr. 13 Highest High Heels (Quick Wood – Sipsey Boko) und Nr. 61 Highspeed Polly (Expo Bi – Valley Spirit) in den Ring. Highest High Heels Mutter Sipsey Boko ist Vollschwester zu drei Derby-Siegern in Holland und Highspeed Pollys Mutter Valley Spirit ist Schwester zu zwei Derby-Siegern in Deutschland. Da sollte der Erfolg programmiert sein.