Derby-Auktion mit guter Nachfrage
vom 11.08.2016

(jg) – Die 26. Derby-Auktion am vergangenen Wochenende in Berlin brachte Verkäufer und Käufer aus sechs Nationen zusammen.

Insgesamt 939.500 Euro ließen die Jährlings-Einkäufer in Berlin. Der Durchschnittspreis der verkauften Jährlinge von 12.704 Euro war fast identisch mit dem Vorjahr (12.869 Euro).

Sehr investitionsfreudig zeigte sich der Berliner Rennbahneigner Ulrich Mommert und der österreichische Stall Antonshof. Während Ulrich Mommert für sechs Jährlinge den Zuschlag erhielt, nahm Serena Hamberg vier Youngster mit nach Hause, darunter den Teuersten.

Star der Auktion war nicht unerwartet der von Arnold Mollema gezüchtete Muscle Hill-Sohn Il Capo dei Capi, der für 100.000 Euro an den Stall Antonshof ging. 50.000 Euro legte Karel Gerrits aus den Niederlanden für den Helenenhofer Officer Stephen an, jeweils 42.000 Euro kosteten Turandot As, ein Halbbruder zu Derby-Sieger Tiger Woods As, und Famous World, ein Vollbruder zu King of the World.

Erwähnenswert ist, dass sich unter den zehn teuersten Jährlingen der Auktion nur eine Stute befindet. Elf Jährlinge gingen lt. Verkaufsliste zurück an ihren Züchter und drei Pferde wurden nicht vorgestellt.

Die Top-Ten der verkauften Jährlinge:

Jährling Geschl. Vaterpferd Verkäufer Käufer Preis
Il Capo dei Capi H Muscle Hill A. Mollema Stall Antonshof 100.000 Euro
Officer Stephen H Pastor Stephen Gest. Helenenhof K.F. Gerrits 50.000 Euro
Famous World H Magnificent Rodney J. Huls U. Mommert 42.000 Euro
Turandot As H Donato Hanover A. Schockemöhle Stall Germania 42.000 Euro
Lemon Bo H Andover Hall Stall Habo Stall Cortina 36.000 Euro
Big Gold Nugget H Conway Hall Equine Marketing Stall Antonshof 36.000 Euro
Aventura S Muscles Yankee J. de Jong M. Kuhn 30.000 Euro
Diablo Simoni H Ready Cash Stall Hokus Pokus Gerrits Recycling 30.000 Euro
Bolero Sun H Bartali Ok I. Bramlage U. Mommert 26.000 Euro
Very Impressive S H SJ's Caviar P. Maleitzke Hodij Coating 22.000 Euro