Die ersten Nachkommen von Bold Eagle sind qualifiziert
vom 22.05.2018

(jg) – Seit dem 16. Mai hat im französischen Trabrennsport der Ernst des Lebens für den jüngsten Jahrgang 2016 begonnen.

Am 17. Mai sah man in Caen und am 18. Mai in Grosbois die ersten Nachkommen von Bold Eagle am Start. Insgesamt fünf an der Zahl, die sich allesamt hervorragend präsentierten. Im einzelnen:

Green Grass, Stute v. Bold Eagle a.d. Tootsie Smiling (Goetmals Wood)
Qualifiziert in 1:18,1 - Trainer: Sebastien Guarato

Goldie Gold, Stute v. Bold Eagle a.d. Vendange de Blary (Biesolo)
Qualifiziert in 1:18,3 - Trainer: Sebastien Guarato

Gossip du Bellay, Hengst v. Bold Eagle a.d. Uniflore du Bellay (Look de Star)
Qualifiziert in 1:18,5 - Trainer: Tony Le Beller

Galilea Money, Stute v. Bold Eagle a.d. Uturn Money (Orlando Vici)
Qualifiziert in 1:19,4 - Trainer: Hedi Le Bec

Grace du Ril, Stute v. Bold Eagle a.d. Vive Daidou (Ouragan de Celland)
Qualifiziert in 1:20,7 - Trainer: Bruno Bourgoin

Die geforderte Mindestzeit über 2000 Meter betrug 1:21,0.