Elf Millionen Euro Umsatz in Romme
vom 30.03.2016

(jg) – Beeindruckend sind die Umsatzzahlen einiger skandinavischer Rennveranstalter über das Wochenende gewesen.

So meldet die norwegische Rennbahn in Klosterskogen einen Totoumsatz von 21.342.845 NoK für ihren Renntag am 26. März mit zehn Rennen. Das sind umgerechnet ca. 2.250.000 Euro. Diese enorme Summe ist in erster Linie auf die Zusammenarbeit mit dem schwedischen Wettvermittler ATG zurückzuführen. Sämtliche Rennen, u.a. die V65- und V5-Wettbewerbe, konnten auch in Schweden bewettet werden. Zum selben Zeitpunkt setzte der Rennveranstalter in Gävle (Schweden) in 11 Rennen 16.496.192 SeK um. Das entspricht ca. 1.775.000 Euro.

Absoluter Spitzenreiter an Wettumsätzen war jedoch der Renntag am 27. März im schwedischen Romme mit On Track Piraten als Sieger der Gulddivison. Zwar meldet der Rennveranstalter nur 3.079 Zuschauer auf der Bahn, jedoch den sagenhaften Umsatz von 106.423.106 SeK. Umgerechnet sind das 11.462.000 Euro in 12 Rennen. Allein in der V75-Wette betrug der Umsatz über acht Millionen Euro.