Erneuter Stallbrand
vom 17.03.2016

(jg) – Wieder eine Horrormeldungen aus Nordamerika. Das South Florida Training Center, mit 500 Pferden eine der größte Trainingsanlagen für Traber in den USA, erlebte in der Nacht zum Mittwoch die schlimmste Katastrophe ihrer Geschichte. 12 Pferde kamen bei einem Stallbrand ums Leben, zwei weitere Pferde erlitten schwerste Verletzungen. Auch zwei Feuerwehrleute mussten mit leichten Verletzungen zur Behandlung in ein Krankenhaus eingeliefert werden.

Zum Glück gelang es der Feuerwehr, den Brand auf einen Stalltrakt mit 23 Pferden einzuschränken. Die Trainer Roman Lopez und Tommy Haughton sollen ihren gesamten Bestand verloren haben.

Anfang Januar hatte ein verheerender Stallbrand in Kanada das Leben von über 40 Pferden gekostet.