Es war einmal vor nicht allzu langer Zeit
vom 13.09.2017

(jg) – Im Jahresbericht 2001 beschrieb der HVT seine Arbeit wie folgt.

Im Kalenderjahr 2001 bearbeitete die Geschäftsstelle des HVT rund 3.600 Besitzwechsel von Trabrennpferden und registrierte 2.516 Bedeckungsmeldungen der 2.396 im Berichtsjahr gedeckten Stuten. Mehr als 100 dauernde Einfuhrgenehmigungen wurden erteilt. Hinzu kamen rund 1.900 Ausfuhrgenehmigungen sowie die manuelle Erfassung von 942 Auslandsstarts.

132 neue Züchter und Züchtergemeinschaften wurden ins Züchterprämienregister aufgenommen. Mehr als 1.161 Anschriftenänderungen von Traberzüchtern fielen an, und nahezu 5.000 Züchterprämienschecks gelangten zum Versand.

Ca. 1.325 Verifizierungen wurden durchgeführt. Es erfolgten rund 540 Löschungen aus dem Zuchtbuch, 62 Umbenennungen und die Erfassung von annähernd 625 Kastrationsbescheinigungen. Schließlich gingen 8.900 Rennberichte der A-, B- und C-Bahnen ein und wurden nach Korrektur im TRK veröffentlicht. Weiterhin wurden ca. 9.000 Pferdepässe ausgestellt.