Französische Traber für den deutschen Trabrennsport
vom 18.12.2018

(jg) – Immer wieder hört man Wehklagen von oberster Stelle des deutschen Trabrennsports, deutsche Rennställe würden nicht genügend französische Pferde importieren. Traber-News.com ist der Sache auf den Grund gegangen.

Die Statistiken des deutschen Trabersports weisen per Trabrennkalender 50 insgesamt 131 dauernde Einfuhren und 162 dauernde Ausfuhren für 2018 auf. Die deutsche Traberzucht ist demnach Export orientiert.

Interessant ist die Aufteilung der dauernden Einfuhren nach Nationalität der Pferde. Hier muss endlich einmal mit der Mär aufgeräumt werden, deutsche Rennställe würden zu wenig französische Pferde importieren. 45 der 131 Pferde, für die 2018 eine dauernde Einfuhren beantragt wurde, kamen aus Frankreich. 44 Pferde befanden sich im rennfähigen Alter, das andere Pferd war eine ältere Zuchtstute. Französische Traber bilden also mit 34 Prozent das größte Kontingent der 2018 für dauernd nach Deutschland eingeführten Pferde.

Allerdings wissen deutsche Rennveranstalter offenbar nichts davon, denn Trainingslisten werden bekanntlich geheim gehalten. Dies ist nur ein Beispiel von vielen, wie die derzeit vorherrschende Intransparenz die deutsche Traberzucht und den Sport lähmt.

Zum Zeitpunkt ihrer Einfuhr besaßen 19 der 44 französischen Traber im rennfähigen Alter keinen Euro Gewinnsumme. Zwei weitere hatten keine 1.000 Euro auf dem Konto und sechs weitere keine 5.000 Euro. Das sind sage und schreibe 61 Prozent der in diesem Jahr für dauernd eingeführten französischen Pferde. Die Ausschreibungen der Rennvereine sollten demzufolge in erster Linie diese Gewinnklassen ansprechen.

Allerdings fragt sich der Chronist und manch Rennbahnbesucher und Wetter, was haben diese armseligen Kreaturen im deutschen Trabrennsport verloren? Ein vier- oder fünfjähriger französischer Traber, der zum Zeitpunkt seiner Einfuhr keine 5.000 Euro gewonnen hat, ist vom Rennbetrieb in Frankreich weitgehend ausgeschlossen. Ist das Pferd eine Bereicherung für den deutschen Trabrennsport?

Importierte französische Traber 2018

Gewinne: 0 – 5.000 Euro 5.001 – 10.000 Euro 10.001 – 50.000 Euro + 50.001 Euro
3j. 9 Pferde - - -
4j. 14 Pferde - - -
5j. 3 Pferde 3 Pferde 1 Pferd 2 Pferde
älter 2 Pferde 1 Pferd 5 Pferde 4 Pferde
Gesamt 28 Pferde 4 Pferde 6 Pferde 6 Pferde
  (63 %) (9 %) (14 %) (14 %)