Für den Prix d’Amerique qualifiziert
vom 05.01.2016

(jg) – Der Prix d’Amerique mit einem Preisgeld von mindestens einer Million Euro ist das wertvollste Trabrennen Europas. Maximal 18 Pferde werden als Starter angenommen.

Üblicherweise entscheidet die Lebensgewinnsumme eines Pferdes über die Teilnahmeberechtigung am Prix d’Amerique. Es gibt jedoch Ausnahmen. So erhalten die Sieger des Criterium Continental, ausgeschrieben für europäische Vierjährige, und des Prix Tenor de Baune, ausgeschrieben für internationale Fünfjährige, eine „wildcard“.

Qualifiziert:
Bold Eagle: 997.800 Euro
Lionel: 531.716 Euro

Außerdem sind die sechs punktbesten Pferde aus den Rennen Prix de Bretagne, Prix du Bourbonnais, Prix de Bourgogne und Prix de Belgique für den Prix d’Amerique qualifiziert (Punkteverteilung: 12-6-4-2-1). Das Zwischenergebnis nach drei von vier Qualifikationsrennen sieht wie folgt aus:

Un Mec d’Heripre 14 Punkte 1.084.880 Euro
Timoko 12 Punkte 3.523.993 Euro
Akim du Cap Vert 12 Punkte 1.199.830 Euro
Village Mystic 8 Punkte 844.420 Euro
Moses Rob 6 Punkte 710.233 Euro
Anna Mix 6 Punkte 624.800 Euro
Amiral Sacha 6 Punkte 557.930 Euro
Univers de Pan 4 Punkte 1.469.390 Euro
Up And Quick 2 Punkte 1.930.660 Euro
Texas Charm 2 Punkte 1.246.530 Euro
Vision Intense 2 Punkte 884.300 Euro
Solea Rivelliere 2 Punkte 773.020 Euro