1.000 Euro für die Jagd
vom 10.06.2015

(jg) – Zweiter Höhepunkt neben dem Österreichischen Traber-Derby am Sonntag in der Krieau ist der Preis der Stadt Wien.

Das Rennen führt über die Distanz von 1600 Meter und ist mit einem Gesamtpreis von 7.500 Euro ausgestattet. Der Besitzer des siegreichen Pferdes erhält 3.750 Euro.

Als Schmankerl hat sich der Rennverein etwas Besonderes einfallen lassen: Einen Bonus in Höhe von 1.000 Euro für den Siegfahrer, falls dieser mit dem Pferd seines Besitzers den Bahnrekord von 1:12,8 unterbietet. Wir fragen uns, was soll das?