Interessante Meldungen aus der Welt des Trabrennsports
vom 10.07.2016

(jg) – Das vergangene Wochenende brachte einige interessante Ergebnisse mit Pferden, von denen man bislang kaum Notiz genommen hatte.

Bruder zum deutschen Derby-Sieger läuft Bahnrekord in Jarlsberg
Am vergangenen Freitag feierte der siebenjährige Coktail Fortuna auf der Bahn in Jarlsberg (Norwegen) einen großartigen Sieg in sensationellen 1:10,4. Das bedeutete Bahnrekord! Coktail Fortuna, 2012 in seiner alten Heimat Holland Vierter im Derby C, ist ein Love You-Nachkomme aus der Diamond Way-Tochter Dalloah No und somit ein Halbbruder zum deutschen Derby-Sieger Nelson November.

Erster Nachkomme von Premiere Steed in USA gestartet
Nach drei Siegen in Italien ist die dreijährige Muscles Yankee-Tochter Unica Steed dieses Frühjahr zu Jimmy Takter nach Amerika überstellt worden. Am vergangenen Freitag auf The Meadowlands gab die Stute ihr Amerika-Debüt, scheiterte jedoch als Favoritin einer Abteilung der Reynolds Stakes an Fehlern. Unica Steed ist das erste Produkt der Workaholic-Tochter Premiere Steed, Gewinnerin von mehr als einer Million Euro und Siegerin im Prix Rene Balliere und Zweite im Prix de France 2010.

Zweijähriger Ready Cash-Sohn Zweiter in USA
Am vergangenen Samstag stellte Jimmy Takter in einem Baby-Rennen auf The Meadowlands den zweijährigen in Italien gezogenen Ready Cash-Sohn Victor Gio vor. Der Hengst ist ein Sohn der italienischen Euro-Millionärin Ilaria Jet v. Pine Chip und somit Halbbruder zum Gran Criterium-Sieger Tony Gio. Victor Gio zeigte, dass er nicht aus der Art geschlagen ist und sprintete, um einen Kopf geschlagen, in 1:14,1 auf den zweiten Platz.