Ist die Trotting Masters-Rangliste glaubhaft?
vom 02.09.2015

(jg) - Wir meinen nicht! Traber-News.com ist aufgefallen, dass die aktuelle Top Ten der Trotting Masters-Rangliste der U.E.T. erstmalig das Pferd Robert Bi mit 1375 Punkten auf Rang neun listet.

Dabei ist Robert Bi zuletzt am 28. Juli im Europachampionat der Fünfjährigen in Malmö und zuvor am 27. Juni in Enghien im Prix de Washington gestartet und kann somit in den letzten Wochen keine Punkte erzielt haben. Ein Aufrücken in die Top Ten wäre theoretisch dennoch denkbar gewesen, denn die komplizierten Regelungen der Trotting Masters-Serie sehen einen wöchentlichen Bonus wie Malus an Punkten vor.

Nun lesen wir, dass die U.E.T. es versehentlich unterlassen hat, zwei Rennen der Trotting Masters Serie zu bepunkten. Der Fehler wurde jetzt entdeckt. Was für eine Blamage! Das eine Rennen soll der Axel Jensens Minnelöp vom November 2014 sein, das andere Rennen das Europachampionat der Fünfjährigen vom 28. Juli 2015, welches Robert Bi gewonnen hat. Die Rangliste wurde korrigiert.

Wir beobachten die Trotting Masters-Rangliste bereits seit geraumer Zeit mit Skepsis. Die nationale Zordnung der Pferde z.B. ist nur in den Farben blau-weiß-rot garantiert. Der plötzliche Aufstieg von Robert Bi in die aktuelle Top Ten hat uns veranlasst, ab sofort auf die Veröffentlichung der Rangliste der Trotting Masters-Serie zu verzichten.