Muscle Hill-Sohn bringt 800.000 Dollar!!!
vom 05.10.2016

(jg) – Die ersten beiden Sessions der Lexington Selected Yearlings-Sale 2016 waren die Erfolgreichsten aller Zeiten.

233 Jährlinge suchten und fanden an den ersten beiden Tagen für insgesamt 21.603.000 Dollar einen Käufer. Sie kosteten im Durchschnitt 92.717 Dollar. 41 Muscle Hill-Jährlinge erbrachten im Durchschnitt 129.341 Dollar, 35 Jährlinge von Cantab Hall erzielten 83.571 Dollar und 22 Jährlinge von Credit Winner kosteten 80.364 Dollar. Die Auktion verzeichnet ein vorläufiges Plus von 20,6 Prozent.

Muscle Hill war natürlich auch für den teuersten Jährling der Auktion verantwortlich. 800.000 Dollar legte eine sechsköpfige Besitzergemeinschaft für Tactical Landing auf den Tisch, einen Vollbruder zur Weltrekordtraberin Mission Brief. Der Hengst ist somit der zweitteuerste Traberjährling aller Zeiten. Zum neuen Besitzerteam zählt auch Jean-Pierre Dubois.

Fünf Traber-Jährlinge erzielten Preise von 300.000 Dollar und mehr. Einer war Gallant Man v. Cantab Hall für 350.000 Dollar, der zweite Nachkomme der Muscle Massive-Vollschwester Forever Graceful. Ebenfalls 350.000 Dollar kostete Go To Hill v. Muscle Hill, dessen Mutter Habit of Creature eine Halbschwester u.a. zu Habit und Civil Action ist.

Je 300.000 Dollar kosteten die Credit Winner-Tochter Ciao Dolce, das letzte Produkt der kürzlich verunglückten Pizza Dolce (Traber-News.com berichtete hierüber), und der Muscle Hill-Sohn Tasmania. Dessen Mutter Spectacular Bay ist eine Halbschwester zu Gestüt Lasbeks Epangeline.

Die Lexington Selected Yearlings-Sale wird bis Samstag, 8. Oktober, andauern. Einen ausführlichen Bericht lesen Sie in unserem Newsletter nächste Woche.