Muscle Hill-Sohn tops Mixed Sale
vom 01.08.2016

(jg) – „Wir können nur das verkaufen, was sich im Angebot befindet“, sagte Tattersalls-Chef David Reid am Ende fast entschuldigend.

Die Tattersalls Summer Mixed Sale am Sonntag auf The Meadowlands (USA) besaß heuer keinen Star im Angebot wie im Vorjahr z.B. Propulsion. So endete die Auktion bei 141 verkauften Pferden mit einem Durchschnittserlös von nur 15.846 Dollar. Das ist im Ergebnis 36 Prozent unter dem Vorjahr.

Teuerstes Pferd war der vierjährige Hillsonator, ein Wallach von Muscle Hill, Gewinner von über 100.000 Dollar in 22 Lebensstarts. Noch teuerer war die vierjährige Rc Royalty-Tochter Summers Windsong mit 95.000 Dollar, jedoch wurde die Stute dem Vernehmen nach von einigen ihrer Eigentümer zurückgekauft, um eine neue Besitzergemeinschaft zu gründen.

Der deutschstämmige Hermann Heitmann, seit Jahren in den USA lebend, erwarb mit Kyle’s Sweetheart eine Jährlingsstute v. Andover Hall für 6.500 Dollar und die erfolgreiche Trainer- / Besitzer-Kombination Daniel Reden und Stall Zet die dreijährigen Stuten Hill Of A Day v. Muscle Hill und Maeve Quaider v. Cantab Hall für jeweils 27.000 Dollar.