Nachricht von Klaus Kern
vom 07.12.2016

(jg) – Vergangene Woche erwähnten wir, dass die Jahrgangsrennen für dreijährige Pferde in Schweden ab 2018 ein Rennpreisvolumen von 60 Millionen Kronen erreichen werden.

Der seit einigen Jahren in der Nähe von Romme lebende und aus Bayern stammende Trainer Klaus Kern schickte Traber-News.com daraufhin die Nachricht, dass die Rennpreise für dreijährige Pferde um 60 Millionen Kronen erhöht werden sollen. Klaus Kern ließ weiterhin wissen, dass ATG für den Trabrennsport in Schweden 2018 insgesamt ca. 270 Millionen Schwedenkronen (30 Millionen Euro) mehr zur Verfügung stellen will.