Neue Webseite „hvtonline.de“
vom 07.07.2016

(jg) – Wenn es etwas zu loben gibt, dann wollen wir dies gerne tun.

Vor einigen Wochen präsentierte der HVT seine neue Webseite hvtonline.de. Inzwischen hat es einige Modifizierungen an der Präsenz ergeben, die den neuen Internetauftritt des Dachverbandes positiv beeinflusst haben. Insbesondere die neue Suchfunktion „Traberdaten“ liefert bedeutend bessere Informationen. Leider wurde ein eigener Menüpunkt „Traberdaten“ mittlerweile wieder entfernt, so dass man zunächst einen Suchbegriff eingeben muss, um diese Funktion zu nutzen.

Neu ist, dass unter der Funktion „Gestütbuch“ sämtliche beim HVT erfasste Nachkommen einer Stute oder eines Hengstes aufgelistet werden. In der Vergangenheit waren dies nur deutsch registrierte Pferde. Im Zuge der Globalisierung ist dies ein wesentlicher Fortschritt. Unsere Anerkennung für die Nachbesserung, die Nationalität der Pferde zu kennzeichnen.

Eine wesentliche Verbesserung ist die Verlinkung innerhalb des Gestütsbuchs. Ein Klick auf den Namen eines Pferdes und man befindet sich auf einer neuen Ebene. Selbst innerhalb der 3- bzw. 5-Generationen Pedigrees klappt dies wunderbar. Durch die neue Funktion „Trabersuche Historie“ wird die Neueingabe zuvor eingesehener Daten erspart.

Eine kritische Anmerkung müssen wir dennoch machen. Leider gibt es jetzt keinen Hinweis mehr auf eine definitive Ausfuhr. Das war auf der alten Webseite anders. Hier sollte der HVT nachbessern. Insgesamt bewerten wir die neue Webseite als gelungen.

Nun warten wir auf den nächsten Schritt, die Registrierung.