Neues über Assauer
vom 10.10.2018

(jg) – Am 24. September war es endlich soweit. Das Multi-Besitzer-Pferd Assauer hat seine Maidenschaft abgelegt.

Bis dahin war es ein langer und beschwerlicher Weg. Nach der Kastration und Trainerwechsel zu Robbin Bot konnte sich die Besitzergemeinschaft anlässlich eines Grillfestes im August auf dem Trainingsgelände in Lüdinghausen davon überzeugen, dass mit Assauer bald zu rechnen sei. Der kleine Wallach zeigte sich schon damals in Anwesenheit seiner Fans deutlich verbessert.

Mitbesitzer Ludger Guntermann hat für Assauer eigens eine Homepage eingerichet http://ludger-guntermann.de/assauer.html und führt akribisch Tagebuch. Nach letzten Eindrücken sollte auch der zweite Sieg nicht lange auf sich warten lassen.

Für Assauers einjährigen Halbbruder Diwoco v. Abano As a.d. Mary Poppins soll nun eine ähnliche Besitzergemeinschaft gebildet werden.



Interessenten wenden sich bitte an Dieter Kerbaum, Tel. 0172 – 5192 691.