Schweden erhöht die Rennpreise
vom 23.05.2016

(jg) – Ab 2018 sollen sämtliche Rennen für dreijährige Pferde in Schweden mit mindestens 50.000 Kronen für den Sieger dotiert sein. Das gab der Vorstand des schwedischen Trabrennsports diese Woche bekannt.

Rechtzeitig vor der Elit-Auktion am Freitag wurde die Kaufstimmung noch einmal richtig angeheizt. Für alle schwedischen Jährlinge gilt, in zwei Jahren wird kein Sieger der 700 Rennen für dreijährige schwedische Pferde mit weniger als 50.000 Kronen (ca.5.385 Euro) die Rennbahn verlassen. In Aby, Jägersro und Bergsaker soll das Mindestsieggeld 60.000 Kronen (ca. 6.462 Euro) betragen, in Solvalla sogar 70.000 Kronen (ca. 7.539 Euro). Damit reagierte der Verband auf die Wehklagen vieler Besitzer, die die Relation Rennpreis zu Unterhaltskosten als nicht gerechtfertig bezeichnet haben.