Tag eins in Deauville
vom 03.09.2015

(jg) – Die dreitägige Arqana-Traber-Jährlingsauktion in Deauville (Frankreich) begann am Mittwoch sowohl mit starken als auch mit roten Zahlen.

Die vorläufige Statistik vorweg:
Rückgang der verkauften Pferde von 61 auf 57 Prozent.
Rückgang des Durchschnittspreises von 41.364 Euro auf 35.685 Euro.
Rückgang des mittleren Preises von 37.000 Euro auf 30.000 Euro.
Rückgang des Umsatzes von 3.185.000 Euro auf 2.605.000 Euro.

Um ein Fazit zu ziehen, müssen selbstverständlich die restlichen Tage abgewartet werden.

Der Top-Preis von 155.000 Euro für Evolutif d’AM, einen Halbbruder zu Joke Face, lag jedenfalls über dem Top-Preis des Vorjahres. Evolutif d’AM ist ein Love You-Sohn aus der Kalmie Melody. Misstrauisch macht uns bei französischen Auktionen allerdings die Handhabe, Käufernamen anonym zu halten. So auch bei Evolutif d’AM. Nächst teuerster Jährling mit einem Gebot von 100.000 Euro war der Ready Cash-Sohn Esprit des Racques aus der Love You-Tochter Roxane des Racques 4, 1:14,2 / 92.010 Euro. Die Qualität der mütterlichen Seite dieses Jährlings ließ diesen Preis nicht erahnen.