Thema: Breeders Course
vom 13.09.2016

(jg) – Das für den 11. September geplante Breeders Course-Rennen in Gelsenkirchen ist ausweislich einer offiziellen Mitteilung von Breeders Course annulliert worden.

Das Rennen soll durch eine Qualifikation am 9. Oktober in Hamburg im Rahmen zum Großen Preis von Deutschland ersetzt werden.

Dies wäre wahrscheinlich kein Problem gewesen, wäre man mit der Thematik offen umgegangen und hätte die Annullierung des Rennens rechtzeitig bekanntgegeben. So ist man mit der Verlegung des Breeders Course-Rennens nach Mailand am 23. September verfahren.

Für das Rennen in Gelsenkirchen sollen nach unserem Kenntnisstand fünf Pferde als Starter angegeben worden sein. Der HVT-Präsident und Breeders Course sprechen von drei Pferden. Unklar ist, ob Pferde mit Breeders Course-Nennung gemeint sind. Wie wir mittlerweile wissen, stehen die Qualifikations-Rennen zur Breeders Course auch nicht zur Breeders Course-Serie genannten Pferden offen.

Breeders Course teilte Traber-News.com überdies mit, dass die Annullierung in Übereinstimmung mit den Rennvereinen in Gelsenkirchen, Hamburg und dem HVT geschehen ist.

Es gibt Stimmen, die eine andere Absicht als eine zu geringe Beteiligung hinter der Annullierung des Rennens vermuten. Diese Meinung muss man nicht teilen, aber man sollte sie ernst nehmen.