Tipps für Interessenten der Derby-Auktion
vom 17.07.2017

(jg) – Traber-News.com hat das Angebot der Derby-Auktion diesmal unter einem anderen Gesichtspunkt betrachtet als üblich.

Unsere Empfehlung lautet: Gehen Sie nicht achtlos an einem Jährling vorbei, dessen Mutter nach dem Inzucht-Prinzip gezogen ist.

Inzucht wird in der Traberzucht des Öfteren praktiziert. In den Pedigrees amerikanisch gezogener Traber finden wir relativ häufig doppelte Vorfahren innerhalb der ersten Generationen, während die französische Traberzucht Inzucht eher meidet. Hierüber hat Traber-News.com früher schon berichtet.

Ein Phänomen aber ist, dass wir mehr als doppelt so viele Top-Pferde finden, deren Mütter nach dem Inzucht-Prinzip gezogen sind, als ingezogene Pferde selbst. Diese Pferde weisen deutlich bessere Erfolge auf als der Durchschnitt. Das lässt sich beweisen.

Der Jahrgang 2014 in Deutschland

Der aktuelle Derby-Jahrgang in Deutschland umfasst 467 im deutschen Zuchtbuch eingetragene Traber.

Hiervon stammen 73 Pferde aus Stuten, deren Pedigree Inzucht aufweist. Das sind 16 % des Jahrgangs. Der europaweite Durchschnitt unter den nach amerikanischem Prinzip gezogenen Top-Pferden liegt deutlich über 20 Prozent, in Nordamerika sogar über 30 Prozent. Das lässt aufhorchen.

Potenzielle Derby-Starter, deren Mütter ein Inzucht-Pedigree besitzen, sind z.B. Tsunami Diamant (Mutter Glide Chip 3x3 Speedy Crown), Mister Ed Heldia (Mutter Lady Heldia 4x2 Speedy Crown), Hazel Newport (Mutter Evita P 2x4 Speedy Crown), Mc Arthur (Mutter Millet Lb 3x2 Speedy Crown), Lady Nadine (Mutter Armbro Motion 2x4 Speedy Scot) und Hands Down (Mutter Light my Fire Bi 2x3 Super Bowl).

Auf der Derby-Auktion am 5. August in Berlin stammen 13 Jährlinge aus Müttern, die das besondere Merkmal der Inzucht in ihrem Pedigree aufweisen. Dies sind:

Nr. 3 Beauty Groenhof: 3x2 Garland Lobell
Nr. 8 Pine Spirit: 4x2 Speedy Crown (Mutter von Unforgettable, Expo Express, Flashback, Yankee Elmo)
Nr. 17 Tarsia: 3x2 Speedy Somolli (Mutter von Jaycee, Lord Jaycee)
Nr. 23 Opal Fine: 3x3 Speedy Crown
Nr. 24 Paradiesa: 2x4x4 Super Bowl (Mutter von Prinzess AB, Picasso, Iceman Bo)
Nr. 26 Georgetown: 3x3 Speedy Crown (Mutter von Georgina Corner, Georgeous Love)
Nr. 30 Queen of Hearts: 3x3 Capri (Mutter von King of the World)
Nr. 35 Saratoga Yankee: 4x2 Hickory Pride / 4x2 Duchess Yankee (Mutter von Conway Fortuna, Broadway Fortuna, Serene Yankee, Freeway Fortuna, Downtown Fortuna)
Nr. 38 Spectacularstarlet - 4x2 Speedy Crown (Mutter von Oxa Bi)
Nr. 50 Blackberry Hanover - 3x3 Speedy Crown (Mutter von Here’s The Magic, Ewald F Boko, Berry Nice Muscles, Louisiane)
Nr. 54 Fleur Lavec - 3x3 Speedy Crown / 3x3 Matina Hanover
Nr. 58 Urielle Kievitshof: 2x3 Speedy Crown (Mutter von Gigant Greenwood)
Nr. 73 Ging Dl: 3x3 Bonefish

Auch für den Züchter interessant

Für den Züchter bedeutet dies, er scheint gut beraten, eine 2x4 oder 3x3 auf einen Top-Vererber ingezogene Zuchtstute in seine Herde einzugliedern. Die Chance, dass diese Stute ein Spitzenpferd liefert ist überdurchschnittlich. Wir nennen weitere Beispiele:

Pine Spirit, eine der erfolgreichsten Stuten der deutschen Traberzucht als Mutter der Derby-Sieger Unforgettable und Expo Express, ist 3x3 ingezogen auf Speedy Crown. Ebenso Georgetown, die Mutter der Stuten-Derby-Siegerin Georgina Corner.

Oder Queen of Hearts (Mutter von King of the World), Nikki Groenhof (Mutter von Duke of Greenwood, Mystere Hanover (Mutter von Montecore Mo), True Lass As (Mutter von Zelda Zonk) und Indication (Mutter von Indigious). Das sind genügend Argumente.

Saratoga Yankee, eine der erfolgreichsten Zuchtstuten der vergangenen Jahre der niederländischen Traberzucht, besitzt ein spezielles Pedigree. Saratoga Yankees Mutter Yankee Scottie ist eine Vollschwester zur Großmutter ihres Vaters Yankee Glide.