Viel Geld im Derby 2016
vom 20.04.2016

(jg) – Für das Deutsche Traber-Derby 2016 haben die Besitzer von ursprünglich 396 nominierten Trabern bis dato Einsätze in Höhe von 388.920 Euro geleistet.

241 Pferde besitzen derzeit noch eine Derby-Nennung, das sind 51 Pferde mehr gegenüber dem gleichen Zeitpunkt 2015. Es würde uns also nicht überraschen, wenn das diesjährige Derby-Finale eine Dotation von ca. 250.000 Euro aufweisen würde und das Stuten-Finale mindestens 100.000 Euro.

Auf der Grundlage von Zahlen des vergangenen Jahres verspricht das diesjährige Derby somit eine bedeutend höhere Dotation zu erhalten als 2015, als weniger Geld ausgeschüttet wurde als an Einsätzen ausgewiesen war. Traber-News.com fand es damals höchst verwunderlich, dass der HVT als Aufsichtsorganisation ein derartiges Fehlverhalten eines Rennveranstalters tolerierte.