Vier wertvolle Decksprünge auf der Derby-Auktion
vom 10.07.2017

(jg) – Den amerikanischen Zuchtstätten Hanover Shoe Farm und Diamond Creek Farm gebührt ein großes Dankeschön.

Ihrem Sponsoring ist es zu verdanken, dass am 5. August anlässlich der Derby-Auktion in Berlin vier wertvolle Decksprünge unter den Hammer gelangen. Die Decksprünge zu den Top-Hengsten CREATINE, MUSCLE MASSIVE, SEBASTIAN K. und FATHER PATRICK können binnen drei Jahren eingelöst werden. Ein vergeblicher Deckversuch muss also keinen Totalverlust bedeuten. Möglicherweise ist dies die Chance, einen wertvollen Decksprung unterhalb des Marktpreises zu erwerben.

Katalog-Nr. 10 A – Decksprung zu Creatine 1:09,2 – 2.102.022 $
Dunkelbrauner Hengst, geb. 2010 v. Andover Hall – Berry Nice Muscles (Muscles Yankee)

Diamond Creek Farms Creatine lief vier Saisons und war ein Allround-Könner. Der Hengst triumphierte dreijährig im Kentucky Futurity und vierjährig in der Breeders Crown (vor Resolve). In Europa sind insbesondere seine Erfolge im Hugo Abergs Memorial und im St Michel Ajo in Erinnerung. Auch sein zweiter Platz im UET-Trotting Masters Finale verdient Anerkennung.

Creatine ist ein Sohn von Andover Hall, den bedeutendsten Vererber der Garland Lobell-Hengstlinie. Weitere, z.T. schon bewährte Söhne von Andover Hall, sind z.B. Adrian Chip, Quite Easy, Igor Font und Nuncio.

Das Fohlengeld für Creatine betrug in diesem Jahr in Europa ca. 5.000 Euro.

Das Pedigree: http://www.sophiapedigrees.com/search/97536/standard/

Katalog-Nr. 20 A – Decksprung zu Muscle Massive 3, 1:09,0 – 1.239.138 $
Brauner Hengst, geb. 2007 v. Muscles Yankee – Graceful Touch (Pine Chip)

Muscle Massive ist der einzige Hambletonian-Sieger unter den hier aufgelisteten Hengsten mit einem phantastischen Pedigree. Seine Großmutter Act Of Grace gewann einen Hambletonian-Vorlauf gegen die Hengste und seine Mutter Graceful Touch ist u.a. auch Mutter des Weltrekordtrabers Muscle Mass und der Merrie Annabelle-Siegerin Thatsnotmyname.

Muscle Massive besitzt bereits drei im Rennbetrieb befindliche Jahrgänge. Sein Sohn Cruzado Dela Noche gewann 2016 in Hamburg den Großen Preis von Deutschland.

Muscle Massive besitzt ein 2x3 In-Breeding auf Valley Victory und ein Line-Breeding auf Speedy Crown. Sein Stockmaß beträgt 158 cm. Seine besten Nachkommen stammen aus Töchtern von Andover Hall, Conway Hall, Credit Winner, Kadabra und Yankee Glide.

Für ein Fohlen von Muscle Massive zahlte ein Züchter in Deutschland in diesem Jahr ca. 5.500 Euro.

Das Pedigree: http://www.sophiapedigrees.com/search/5976/standard/

Katalog-Nr. 40 A – Decksprung zu Sebastian K. 1:07,7 – 2.973.252 $
Dunkelbrauner Hengst, geb. 2006 v. Korean – Gabriella K. (Probe)

Hier wird ein Decksprung zum schnellsten Traber aller Zeiten offeriert. Die Erfolge von Sebastian K. sowohl in Europa (Konung Gustav Pokal, Breeders Crown, UET Trotting Masters, Sundsvall Open Trot, Aby Stora Pris, Finlandia Ajo, Oslo Grand Prix, Arjäng Stora Sprinterlopp), als auch in Amerika (John Cashman Memorial, Crawford Farms Trot, Cutler Memorial, Pocono Downs Invitation) sind vielen noch in guter Erinnerung.

Sebastian K. ist ein Kreuzungsprodukt der franco-amerikanischen Traberzucht. Sein einziger doppelter Vorfahre innerhalb der ersten fünf Generationen ist Super Bowl (4x3). Der Hengst ist also offen für fast alle Stuten in Deutschland.

Sebastian K. besitzt ein Stockmaß von 162 cm. Das Fohlengeld in diesem Jahr in Deutschland betrug ca. 4.800 Euro.

Das Pedigree: http://www.sophiapedigrees.com/search/8516/standard/

Katalog-Nr. 60 A – Decksprung zu Father Patrick 3, 1:08,6 – 2.558.133 $
Brauner Hengst, geb. 2001 v. Cantab Hall – Gala Dream (Enjoy Lavec)

Father Patrick ist mit sechs Jahren der Jüngste der hier aufgelisteten Vaterpferde und mit 167 cm Stockmaß auch der Größte. Sowohl zwei- als auch dreijährig war der Cantab Hall-Sohn der Beste seines Jahrgangs in Nordamerika.

Father Patricks Pedigree ist gekennzeichnet durch ein 4x3 Line-Breeding auf Valley Victory. Stuten aus der Garland Lobell- oder American Winner-Hengstlinie scheinen die idealen Partnerinnen für ihn zu sein.

Father Patrick deckt auf Diamond Creek Farm und wird in Amerika als kommender Vaterpferd-Star angesehen. Ein Fohlen von Father Patrick kostet einen Züchter in Europa mindestens 20.000 Euro.

Das Pedigree: http://www.sophiapedigrees.com/search/19697/standard/