Wo ist Bastiaan B?
vom 01.09.2017

(jg) – Zum wesentlichen Bestandteil des wöchentlichen Trabrennkalenders zählt der Statistikbereich.

Sehr ausführlich wird dort auf Seite 10 der Ausgabe Nr. 34 über die Sparte Trabreiten berichtet. Dabei fällt uns auf, dass das momentane Paradepferd der Championesse Ronja Walter, Bastiaan B, weder unter den gewinnreichsten noch unter den siegreichsten oder schnellsten Pferden im Trabreiten aufgeführt ist. Wieso ist das so?

Möglicherweise sind im Statistikbereich nur Rennleistungen erfasst, die auf A-Bahnen erzielt wurden. Das erscheint uns diskussionswürdig. Denn Renngewinne auf B- und C-Veranstaltungen fließen selbstverständlich in die allgemeine Gewinnliste ein.

Dennoch vermissen wir Bastiaan B in den Statistiken des Trabreitens, denn der Wallach ist in diesem Jahr auch schon auf A-Bahnen gestartet. In Hamburg war Bastiaan B am 18. Juni Zweiter in 1:16,3 über 1680 Meter, Gewinne 500 Euro. Der Wallach ist lt. HVT-Datenbank für dauernd eingeführt und eine Ein- oder Ausfuhr in den letzten drei Monaten haben wir in den Veröffentlichungen des Trabrennkalenders nicht entdecken können. Wo also ist Bastiaan B?