Wo sind die Startpferde verblieben?
vom 20.07.2018

(jg) – Mit unserer ersten Halbjahresbilanz des deutschen Trabrennsports 2018 vor 14 Tagen nahmen wir die PMU-Rennen unter die Lupe. Diese Woche stehen die Rennvereine, die Anzahl der Rennen und gestartete Pferde im Fokus.

Eine Bewertung der Totalisator-Umsatzzahlen ist hingegen unmöglich geworden. Wetten direkt in den französischen Toto und eine intransparente Strategie des HVT in Bezug auf PMU-Umsätze würden ein falsches Bild zeichnen. Ebenso zahlreiche von Rennvereinen gesponserte Jackpots.

Beginnen möchten wir mit der Auflistung der Anzahl der Rennen und Startpferde auf den acht ganzjährig veranstaltenden Trabrennbahnen in Deutschland. Hierzu stellen wir fest: 19 Prozent weniger Rennen und 22 Prozent weniger Starter im ersten Halbjahr 2018 ist eine Horror-Bilanz.

Halbjahresbilanz Anzahl Rennen

  2018 2017
B.-Mariendorf 132 162
Gelsenkirchen 112 134
H.-Bahrenfeld 75 110
Mönchengladbach 66 72
M.-Daglfing 65 94
Dinslaken 58 79
B.-Karlshorst 54 54
Straubing 52 53
Gesamt 614 (- 19 %)
758

Halbjahresbilanz Anzahl Starter

  2018 2017
B.-Mariendorf 1038 1369
Gelsenkirchen 1023 1236
H.-Bahrenfeld 632 948
M.-Daglfing 554 822
Mönchengladbach 541 602
Straubing 481 466
Dinslaken 472 705
B.-Karlshorst 419 454
Gesamt 5160 (- 22 %)
6602

Bei näherer Betrachtung fällt auf, dass von einer Dezimierung der Startpferde so gut wie alle deutschen Rennveranstalter betroffen sind, insbesondere die beiden Berliner Vereine. Einzige Ausnahme bildet der Zucht- und Trabrennverein Straubing, dessen acht Rennveranstaltungen ausschließlich PMU-Renntage waren. Nur aus diesem Grund bewegten sich die Straubinger gegen den Trend.

Halbjahresbilanz Starter pro Rennen

  2018 2017
Straubing 9,3 8,8
Gelsenkirchen 9,1 9,2
M.-Daglfing 8,5 8,7
H.-Bahrenfeld 8,4 8,6
Mönchengladbach 8,2 8,4
Dinslaken 8,1 8,9
B.-Mariendorf 7,9 8,5
B.-Karlshorst 7,8 8,4
Gesamt 8,4 8,7

Des Weiteren haben wir das Alter der gestarteten Pferde analysiert. Große Sorge bereitet weiterhin die Abstinenz des Derby-Jahrgangs. 21 Prozent weniger Starts von dreijährigen Pferden gegenüber dem Vorjahr ist eine heftige Minus-Bilanz.

Anzahl Starts dreijähriger Pferde

  2018 2017
Gelsenkirchen 81 87
B.-Mariendorf 77 118
H.-Bahrenfeld 67 72
Dinslaken 38 37
M.-Daglfing 19 31
Mönchengladbach 16 22
B.-Karlshorst 7 16
Straubing 1 5
Gesamt 306 (- 21 %)
388

Im Westen und Norden sind die Verluste diesbezüglich noch mit mild zu bezeichnen. Der Standort Gelsenkirchen ist Sammelplatz vieler holländischer Rennställe. Zum Teil gilt dies auch für Dinslaken. Holländische Trainer stellen den Großteil dreijähriger Startpferde. Der Norden profitiert vom Engagement zweier großer Rennställe.

Der Rückgang an Starts junger Pferde auf Berliner Rennbahnen kann jedoch nicht allein an gesundheitlichen Problemen im Stall eines führenden Trainers festgemacht werden. Nur zwei (!) von 26 Starter der im ersten Halbjahr in Mariendorf ausgetragenen Adbell Toddington- und Buddenbrock-Zirkelrennen kamen aus dem Berliner Raum.

Traurig sieht es diesbezüglich auch im Süden der Republik aus. Schrieben wir noch vor einem Jahr, dass man im reichsten Teil Deutschlands in den ersten sechs Monaten bestenfalls vier Jahrgangs-Rennen für dreijährige Pferde zusammenbekommen hätte (31 gestartete dreijährige Pferde), so wären dieses Jahr bestenfalls nur zwei Jahrgangs-Rennen möglich gewesen (19 gestartete dreijährige Pferde).

Prozentsatz dreijähriger Pferde am Gesamtrennbetrieb

  2018 2017
H.-Bahrenfeld 11 % 8 %
Gelsenkirchen 8 % 7 %
Dinslaken 8 % 5 %
B.-Mariendorf 7 % 9 %
M.-Daglfing 3 % 4 %
Mönchengladbach 3 % 4 %
B.-Karlshorst 1 % 4 %
Straubing 0 % 1 %

Interessant ist, dass man in Hamburg, Gelsenkirchen und Dinslaken im ersten Halbjahr prozentual mehr dreijährige Pferde am Ablauf sah als im Vorjahr. Bei allen anderen Rennvereinen ist die Präsenz dreijähriger Pferde in Bezug auf die Anzahl aller gestarteten Pferde rückläufig gewesen.

Dabei gab es in Hamburg in den ersten sechs Monaten nicht ein einziges Dreijährigen-Rennen der Sorte „Gehobene Rennen“. Diese fanden in Berlin-Mariendorf statt (3 Rennen mit 26 Starter), in Gelsenkirchen (2 Rennen mit 15 Starter) und in Dinslaken (2 Rennen mit 12 Starter). Die vorgesehenen Zirkel-Rennen in München-Daglfing und Straubing fielen aus. Hieraus sollte der HVT im Hinblick auf zukünftige Zirkelrennen-Serien endlich Rückschlüsse ziehen.

Bilanz der ganzjährig veranstaltenden Rennvereine

B.-Karlshorst 1. Halbjahr 2018 Vorjahr
3j. Starter 7 (1 %) 16 (4 %)
4j. Starter 74 (18 %) 42 (9 %)
5j. Starter 75 (18 %) 101 (22 %)
Ältere Starter 263 (63 %) 295 (65 %)
Starter gesamt 419 454
Rennen gesamt 54 54
Starter pro Rennen 7,8 8,4

 

B.-Mariendorf 1. Halbjahr 2018 Vorjahr
3j. Starter 77 (7 %) 118 (9 %)
4j. Starter 214 (21 %) 205 (15 %)
5j. Starter 262 (25 %) 311 (23 %)
Ältere Starter 485 (47 %) 735 (53 %)
Starter gesamt 1038 1369
Rennen gesamt 132 162
Starter pro Rennen 7,9 8,5

 

H.-Bahrenfeld 1. Halbjahr 2018 Vorjahr
3j. Starter 67 (11 %) 72 (8 %)
4j. Starter 170 (27 %) 256 (27 %)
5j. Starter 159 (25 %) 190 (20 %)
Ältere Starter 236 (37 %) 430 (45 %)
Starter gesamt 632 948
Rennen gesamt 75 110
Starter pro Rennen 8,4 8,6

 

Dinslaken 1. Halbjahr 2018 Vorjahr
3j. Starter 38 (8 %) 37 (5 %)
4j. Starter 57 (12 %) 103 (15 %)
5j. Starter 100 (21 %) 126 (18 %)
Ältere Starter 277 (59 %) 439 (62 %)
Starter gesamt 472 705
Rennen gesamt 58 79
Starter pro Rennen 8,1 8,9

 

Gelsenkirchen 1. Halbjahr 2018 Vorjahr
3j. Starter 81 (8 %) 87 (7 %)
4j. Starter 197 (19 %) 212 (17 %)
5j. Starter 229 (22 %) 266 (22 %)
Ältere Starter 516 (51 %) 671 (54 %)
Starter gesamt 1023 1236
Rennen gesamt 112 134
Starter pro Rennen 9,1 9,2

 

Mönchengladbach 1. Halbjahr 2018 Vorjahr
3j. Starter 16 (3 %) 31 (4 %)
4j. Starter 66 (12 %) 136 (17 %)
5j. Starter 116 (22 %) 143 (17 %)
Ältere Starter 343 (63 %) 403 (67 %)
Starter gesamt 541 602
Rennen gesamt 66 72
Starter pro Rennen 8,2 8,4

 

M.-Daglfing 1. Halbjahr 2018 Vorjahr
3j. Starter 19 (3 %) 31 (4 %)
4j. Starter 68 (12 %) 136 (17 %)
5j. Starter 120 (22 %) 143 (17 %)
Ältere Starter 347 (63 %) 512 (62 %)
Starter gesamt 554 822
Rennen gesamt 65 94
Starter pro Rennen 8,5 8,7

 

Straubing 1. Halbjahr 2018 Vorjahr
3j. Starter 1 (0 %) 5 (1 %)
4j. Starter 46 (10 %) 48 (10 %)
5j. Starter 109 (23 %) 96 (21 %)
Ältere Starter 325 (67 %) 317 (68 %)
Starter gesamt 481 466
Rennen gesamt 52 53
Starter pro Rennen 9,3 8,8