Auch Marion Marauder in die Zucht
vom 09.11.2016

(jg) – Nach Southwind Frank ist nun auch für Marion Marauder die Rennkarriere beendet. Der „Triple Crown“-Sieger soll 2017 erstmals zur Zucht herangezogen werden.

Die „Gural-Regel“, nachdem Hengste erst nach Abschluss ihrer Vierjährigenlaufbahn ins Gestüt wechseln dürfen, ist gescheitert. Die Hambletonian-Gesellschaft, Inhaber der meisten bedeutenden Rennen Amerikas, und Woodbine Entertainment, Kanadas Gegenstück zu The Meadowlands, hatten sich bereits vor Monaten dem Druck der großen Pferdefarmen Amerikas gebeugt und die Regelung zurückgenommen.

Marion Marauder wird ab 2017 auf Tara Hills Stud Farm in Port Perry (Kanada) die Beschälerbox neben Kanadas führenden Deckhengst Kadabra beziehen. Die Decktaxe für den Muscle Hill-Sohn wurde auf 10.000 kanadische Dollar festgelegt.