Bemerkenswerte Pedigrees französischer Spitzentraber (I)
vom 19.11.2015

(jg) – Traber-News.com verfolgt die Abstammungen französischer Spitzentraber seit Jahrzehnten. Einige außergewöhnliche Abstammungen im Zusammenhang mit dem Hengst And Arifant möchten wir heute unseren Lesern vorstellen.

Im allgemeinen ist der Inzucht-Koeffizient beim französischen Traber, im Gegensatz zum amerikanischen Traber, relativ niedrig. Dies ist u.a. auf die Regelung zurückzuführen, dass Hengste in Frankreich maximal 100 Stuten pro Jahr belegen dürfen und eine Vielzahl attraktiver Hengste zur Auswahl stehen. Doppelte Vorfahren binnen der ersten vier Generationen findet man in Pedigrees französischer Traber daher nicht allzu oft. Nur ca. 15 Prozent der französischen Gruppe-Sieger sind davon betroffen.

Besonders aufgefallen sind uns vier Pedigrees, die den Sharif di Jesolo-Sohn And Arifant in besonderem Maße hervorheben. And Arifant galt bis vor kurzem als Outcross-Hengst für die französische Traberzucht. Sein Vater Sharif di Jesolo besitzt nur fünf Nachkommen in Frankreich. Die nachfolgenden vier Beispiele sind von Jean-Pierre Dubois oder Mitgliedern seiner Familie gezüchtet.

2x3 And Arifant: BOLERO LOVE

Das außergewöhnlichste Pedigree unserer Recherche besitzt der 2011 geborene Bolero Love. Der Hengst war im Mai dieses Jahres Dritter im Criterium des 4 ans, ein Gruppe 1-Rennen der besten französischen Traber. Erst kürzlich noch gewann Bolero Love ein mit 85.000 Euro dotiertes Rennen in Paris-Vincennes.

Bolero Love besitzt nicht nur ein außergewöhnliches Pedigree, sondern auch eine sehr starke mütterliche Komponente. Sein Vater ist der europäische Vererberchampion Love You, seine Mutter die Gruppe 2-Siegerin Orelady. Damit nicht genug. Auch Oreladys Mutter Grande Lady besaß große Rennklasse. Die Stute verdiente in nur drei Saisons mehr als 170.000 Euro und ist eine Halb- bzw. Vollschwester zu Cracks wie Dance Marathon, Just Like That, Pretence u.v.a. Die dritte Mutter von Bolero Love ist Slave, eine der erfolgreichsten Zuchtstuten des Imperiums von Jean-Pierre Dubois.

Mit der Paarung von Love You und Orelady ist Züchter Jean-Pierre Dubois das Wagnis einer Inzucht auf And Arifant eingegangen. Mit einer Stute wie Orelady, die auch schon Mutter der Gruppe-Siegerin Une Lady En Or v. Kaisy Dream und von Vrai Lord v. Meaulnes du Corta ist, ein Risiko, das vertretbar erscheint. Obwohl, Bolero Loves ältere Vollschwester, A Gold Lady, war bislang der einzige Ausfall von Orelady in der Zucht. Nach sieben Versuchen ist die Stute immer noch sieglos.

Das Pedigree zeigt aber noch ein weiteres außergewöhnliches Merkmal. Bolero Love besitzt nicht nur eine 2x3-Verbindung auf And Arifant, sondern eine weitere 4x4-Verbindung auf die bedeutende Stammmutter Nesmile. Sie ist Mutter der Deckhengste Buvetier d’Aunou, Defi d’Aunou, Extreme Aunou und Fool Me Not. Der 4x4-Cross weist Nesmile als Ur-Großmutter von Love You und als Mutter von Grande Ladys Vater Buvetier d’Aunou aus. Die X-Faktor-Theorie, wonach bestimmte Eigenschaften nur von weiblichen Vorfahren weitergegeben werden, kommt hier besonders deutlich zum Ausdruck.

Das Pedigree:

http://thebloodbank.info/servlet/GetBBData?breed=warm&trotter=bolero+love

2x4 And Arifant: CALITA WOOD und CONGA

Unsere Beispiele Nr. 2 und 3 sind die Stuten Calita Wood und Conga, beide 2012 geboren. Calita Wood gwann im August diesen Jahres das Gruppe 2-Rennen Prix Uranie und ist eine Tochter der Qualita Bourbon v. Love You. Qualita Bourbon stand mit über 1,5 Millionen Euro Gewinne an der Spitze ihrer Generation in Europa. Gepaart mit Donato Hanover brachte sie zuvor die dänische Stutenderby-Siegerin Tast Of Bourbon.

Calita Wood stammt von Goetmals Wood, den erfolgreichsten Sohn von And Arifant. Ihr Pedigree sieht And Arifant als Vater von Goetmals Wood in zweiter Generation und als Vater von Love Yous Mutter Guilty of Love in vierter Generation. Wie bei Bolero Love wurde das Experiment der Inzucht mit zwei herausragenden Individuen vollzogen.

Nicht verschweigen möchten wir, dass Calita Wood mit der ein Jahr älteren Bahama Wood eine weitere Vollschwester besitzt. Diese ist im Gegensatz zu Calita Wood kein Rennpferd geworden.

Das Pedigree:

http://thebloodbank.info/servlet/GetBBData?breed=warm&trotter=calita+wood

Exakt die selbe Pedigree-Konstellation wie Calita Wood besitzt Conga, Zweite im Gruppe 1-Rennen St. Leger des Trotteurs im Mai diesen Jahres. Auch sie stammt von Goetmals Wood aus der Love You-Tochter See You Soon. Sowohl See You Soon als auch die nächste Mutter Langone v. Defi d’Aunou sind ungeprüfte Stuten. Sie entstammen der Mutterlinie der Dourga II, aus der eine Vielzahl der besten Traber Frankreichs stammen. Der bei Bolero Love beobachtete X-Faktor Nesmile ist bei der Mutter See You Soon als 4x3-Verbindung erkennbar. Wir lernen daraus, dass Jean-Pierre Dubois schon eine Weile mit außergewöhnlichen Pedigrees experimentiert.

Das Pedigree:

http://thebloodbank.info/servlet/GetBBData?trotter=6515527&breed=warm

3x3 And Arifant: A MYSTERIOUS LOVE

Unser letztes Beispiel ist die Gruppe 2-Siegerin A Mysterious Love, die eine 3x3-Verbindung auf And Arifant besitzt. Im allgemeinen wäre eine solche Pedigree-Konstellation vielleicht keiner Erwähnung wert, für die französische Traberzucht aber schon. Insbesondere, da es sich wiederum um eine Inzucht auf And Arifant handelt.

A Mysterious Love ist eine Tochter von Love You aus der Goetmals Wood-Tochter Mysterious Valley, die bei nur 12 Starts über 130.000 Euro Gewinne erzielte. Es hat den Anschein, dass die Verbindung Love You mit Goetmals Wood oder vice versa Erfolg verspricht, wenn die Qualität der Mutter vorhanden ist.

Das Pedigree:

http://thebloodbank.info/servlet/GetBBData?breed=warm&trotter=a+mysterious+love