Championate in Skandinavien
vom 26.01.2017

(jg) – Ready Cash, Dream Vacation und ENS Snapshot heißen die führenden Vaterpferde an der Spitze der Hengst-Statistiken 2016 in Schweden, Norwegen und Dänemark.

Das Rennen um das Vaterpferde-Championat in Schweden war eng. Am Ende hatte der französische Champion Ready Cash (Indy de Vive / Extreme Dream) die Nase knapp vorn. 130 seiner Söhne und Töchter gewannen 29.764.413 SeK. Muscle Hill (28.801.583 SeK) und Love You (27.838.940 SeK) endeten auf den Plätzen dahinter. Auch in der gesonderten Statistik der dreijährigen und der vierjährigen Starter war Ready Cash der Dominator.

Die norwegische Vaterpferde-Statistik 2016 weist Dream Vacation (Pine Chip / Valley Victory) als neuen Champion der Vaterpferde aus. 64 seiner Nachkommen gewannen 5.383.729 NoK, deutlich mehr als SJ’s Photo (4.433.628 Nok) und Thai Tanic (4.242.254 NoK).

Erfolgreichster Hengst mit dreijährigen Nachkommen war Orlando Vici, mit vierjährigen Nachkommen Muscle Hill und mit fünfjährigen Nachkommen Dream Vacation. Erfolgreichster Stutenvater war Pine Chip.

Mit ENS Snapshot (SJ's Photo / Go Get Lost) gewann 2016 ein hierzulande relativ unbekannter Hengst zum zweiten Mal in Folge den Champion-Titel in Dänemark. 118 Nachkommen liefen Geldpreise in Höhe von 3.870.775 DaK ein. Auf dem zweiten Rang folgte Great Challenger (3.057.900 DaK) vor Dream Vacation (1.706.175 DaK).

Erfolgreichster Hengst mit dreijährigen Nachkommen in Dänemark war Muscles Yankee, das gewinnreichste Vaterpferd mit vierjährigen Nachkommen war ENS Snapshot.