Das Phänomen Ready Cash
vom 22.02.2016

(jg) – Nicht erst durch den Siegeszug seines Sohnes Bold Eagle im aktuellen Pariser Wintermeeting ist Ready Cash der wohl heiß begehrteste Pascha auf der Liste von Europas Traberzüchtern.

Wer sich im internationalen Trabrennsport ein wenig auskennt, weiß welch grandioser Traber Ready Cash gewesen ist. Zweimal gewann der Hengst den Prix d’Amerique, zweimal den Prix de France und zahlreiche nationale Klassiker des französischen Trabersports. Mit 4.282.300 Euro steht Ready Cash derzeit an der Spitze der gewinnreichsten französischen Traber aller Zeiten. Großartige Rennpferde hat es in Frankreich viele gegeben, aber nur wenige haben die Erwartungen in der Zucht erfüllt. Ist Ready Cash ein „Jahrhundertvererber“?

Ready Cashs Pedigree offenbart als nächsten doppelten Verwandten in der vierten Generation Florestan. Zweifelsfrei ein Sohn zweier Giganten. Weiterhin fällt auf, dass Ready Cash ein „Outcross“ nach dem „Main Sires Lines“-Prinzip ist. Sowohl seine väterliche Linie als auch die väterliche Linie seiner Mutter sind gleichen Ursprungs. Im konkreten Fall führt sowohl Ready Cashs Vater Indy de Vive als auch sein Muttervater Extreme Dream auf Star’s Pride zurück. Eine Methode, die sich vielfach bewährt hat.

Aber wer war Indy de Vive? In nüchternen Zahlen ausgedrückt gewann der Viking’s Way-Sohn 17 Rennen bei 72 Versuchen und gelangte auf einen Rekord von 1:11,9 und 500.665 Euro Gewinne. In Lyon-Parilly sah man Indy de Vive im Alter von fünf Jahren in einem Gruppe 3-Rennen vorn, ansonsten war der Hengst von der Jahrgangsspitze ein gutes Stück entfernt. Abgesehen von Ready Cash besitzt Indy de Vive unter 313 Nachkommen in der französischen Traberzucht nur noch einen weiteren Sohn in der Zucht. Als Stutenvater ist Indy de Vive bislang überhaupt nicht in Erscheinung getreten.

Trotzdem besitzt der Hengst ein Pedigree in „purple“. Indy de Vives Vater Viking’s Way stand 1999 an der Spitze der französischen Vaterpferdestatistik und Indy de Vives Mutterlinie, insbesondere seine Großmutter Morgaflore bzw. Ur-Großmutter Dourga II sind der Quell zahlreicher Stars der französischen Traberszene der letzten Jahre. Wir nennen als Beispiele unter vielen nur Arnaqueur (a.d. Morgaflore), Rombaldi (a.d. Urgaflore), Oyonnax (a.d. Hermine d’Urga), Dream With Me (a.d. Rangone), Daguet Rapide (a.d. Hangone) und Giesolo de Lou (a.d. Aostane).

Auch Kidea, Ready Cashs Mutter, ist einer Betrachtung wert. Die Stute war nur zweijährig erfolgreich, als sie im August 2000 in Enghien gewann und anschließend in Vincennes zwei zweite Plätze belegte. Danach scheiterte sie fortwährend an Fehlern. Mit vier Jahren wurde sie der Zucht zugeführt.

Die züchterischen Meriten von Kideas Familie schlummerten lange Zeit im Verborgenen. Die Frage nach den Gründen für die plötzliche „Explosion“ der Gene ist geheimnisvoll. Wir sind von der 1860 geborenen Malvina ausgegangen, in direkter Linie die 13. Mutter von Ready Cash, und konnten keinen Nachkommen von nennenswerter Klasse unter den direkten weiblichen Vorfahren bis zu Kideas Mutter Doceanide du Lilas entdecken.

Doceanide du Lilas soll eine sehr kleine Stute gewesen sein. Sie stammt von Workaholic und brachte augenscheinlich Frühreife ins Spiel. Ein Merkmal, dass Ready Cash auch besaß und an seine Kinder weitervererbt. Doceanide du Lilas gewann zweijährig den Prix Marcel Dejean, die Prüfung, in der ihre Tochter Kidea Jahre später einen zweiten Platz belegte, und war Zweiter in den klassischen Prüfungen Prix Une de Mai, Prix Gelinotte, Prix Roquepine und Prix Masina.

In der Zucht brachte Doceanide du Lilas außer Kidea vor allen Dingen den Deckhengst Obrillant v. Gai Brillant. Kidea, Mutter von Ready Cash, brillierte in der Zucht des weiteren mit der klassischen Siegerin Upper Class 1:11,7 – 338.950, eine Vollschwester zu Ready Cash, und mit Suricate 3, 1:14,6 – 142.670 v. Ludo de Castelle. Plötzlich ist die Familie mit Leben erfüllt.

Das Phänomen Ready Cash läßt sich wohl am ehesten durch eine perfekte Kombination erfolgreicher französischer und amerikanischer Blutlinien erklären und an dem hervorragenden Blutanschluss, den Ready Cash bietet. So passt Ready Cash perfekt zu Töchtern der in Frankreich führenden Hengstlinien von Fakir du Vivier (Coktail Jet), Speedy Crown (Workaholic, Buvetier d’Aunou) und Sharif di Jesolo (And Arifant).

Genug der langen Vorrede. Welche Merkmale lassen sich unter den Besten der ersten Jahrgänge von Ready Cash erkennen? In Tabelle 1 und 2 haben wir die bislang besten Nachkommen von Ready Cash in Frankreich aufgelistet. Die Tabellen 3 und 4 geben Auskunft über seine besten Nachkommen außerhalb Frankreichs Grenzen.

Auffällig ist, dass die besten Nachkommen aus seinen ersten beiden Jahrgängen durchweg aus Müttern mit einer schwachen bis mittelmäßigen Rennkarriere stammen. Drei Viertel seiner besten Nachkommen in Frankreich stammen aus Stuten, die entweder ungeprüft oder maximal zwei Rennen während ihrer Rennkarriere gewonnen haben. Erst in seinen beiden jüngsten auf der Rennbahn befindlichen Jahrgängen findet man auch auf der Rennbahn überdurchschnittlich erfolgreiche Stuten als Mütter seiner Produkte. Dasselbe Muster lässt sich übrigens auch bei den Nachkommen von Ready Cash ablesen, die außerhalb Frankreichs geboren wurden. Das kann Zufall sein, erscheint aber trotzdem erwähnenswert.

Der Anteil amerikanischen Bluts bei den Nachkommen von Ready Cash ist naturgemäß relativ hoch. Ready Cash selbst besitzt nach Angaben von „The Bloodbank“ einen Anteil amerikanischen Bluts von 46 Prozent. Seine besten Nachkommen in Frankreich erreichen in etwa denselben Wert. Sein bester Nachkomme, Bold Eagle, gelangt sogar auf 53 Prozent amerikanisches Blut, sein jüngster Star, Django Riff, hingegen nur auf 39 Prozent.

Von besonderem Interesse für den Züchter ist die Frage, welche Stuten sind am besten für eine Anpaarung mit Ready Cash geeignet? Hierüber geben unsere Tabellen 2 und 4 Auskunft. Wir erwähnten bereits, dass Ready Cash z.B. frei von Coktail Jet-, Buvetier d’Aunou- und Goetmals Wood-Blut ist und somit der ideale Partner für Stuten aus diesen Linien. Das spiegelt sich in unseren Tabellen wider.

Drei Viertel der 12 besten Nachkommen von Ready Cash aus seinen beiden ersten Jahrgängen in Frankreich stammen von Müttern, deren Väter entweder auf die Fakir du Vivier- (Look de Star, Dahir de Prelong, Love You) oder Speedy Crown-Hengstlinie (Workaholic, Battling Joe, Beautiful Somolli, Buvetier d’Aunou) zurückführen. Die restlichen drei Mutterstuten besitzen Goetmals Wood, Blue Dream und Gai Brillant zum Vater.

Viele erfolgreiche Nachkommen von Ready Cash weisen eine nahe Verwandtschaft zu Workaholic auf. Die Spitzenstute Avila ist sogar 4x2 auf Workaholic ingezogen. Bold Eagle ist 4x3 liniengezogen auf den Speedy Crown-Sohn und seine Mutter Reethi Rah Jet bringt eine zusätzliche Dosis 5x3 Speedy Crown-Blut mit ins Spiel. Atlas de Joudes ist 4x4 auf Workaholic liniengezogen und auch dessen Mutter Queschua Love verfestigt das Speedy Crown-Blut mit einer eigenen 5x4x4 Linienzucht auf den US-Champion. Criterium-Sieger Charly du Noyers Mutter Ornella Jet führt in verstärktem Maße Speedy Crown-Blut in ihrem Pedigree, und auch Arlington Dream besitzt einen 5x3 Cross auf Workaholics Vater Speedy Crown.

Das sorgt für eine unübersehbare Frühreife vieler Ready Cash-Nachkommen, die überhaupt nicht an Vertreter der französischen Traberzucht des 20. Jahrhunderts erinnern, sondern praktische Pferde im mittleren Rahmen darstellen.

Von Interesse ist auch, dass zwei von Ready Cashs besten Nachkommen 4x3 auf Tahitienne und Morgaflore linengezogen sind. Tahitienne ist Mutter von Extreme Dream und Goetmals Wood und Morgaflore von Arnaqueur und der Mutter von Indy de Vive. Bei der italienischen Spitzenstute Rori Axe finden wir sogar eine 3x3 Inzucht auf Extreme Dream und beim schwedischen Spitzencrack Cash Gamble eine 3x3 Inzucht auf Ready Cashs Großvater Viking’s Way. Die relativ große Anzahl von Spitzennachkommen von Ready Cash mit Inzucht oder Linebreeding-Nachweis ist ungewöhnlich. Bei Ready Cash beträgt die Quote 50 Prozent, während in der französischen Traberzucht der letzten Jahre im Durchschnitt nur ein Drittel aller Spitzentraber eine Inzucht- oder Linienzucht-Verbindung besitzen.

Tabelle 1

Nachkomme geb.

Mutter

Starts-1.-2.-3.

Rek. Mutter Gew. Mutter Muttervater US-Blut
Axelle Dark 2010

Queen des Charmes

23-2-1-1

3, 1:15,6 31.560 Euro Look de Star 46 %
Avila 2010

Encombevineuse

9-1-0-0

2, 1:24,8 1.906 Euro Workaholic 51 %
Altesse du Mirel 2010

Ina de Mirel

14-0-1-0

4, 1:20,6 3.250 Euro Blue Dream 47 %
Alto de Viette 2010

Mini Ceinture

58-1-4-4

5, 1:16,9 31.730 Euro Dahir de Prelong 33 %
Atlas de Joudes 2010

Queschua Love

30-1-2-3

4, 1:15,0 48.250 Euro Love You 52 %
Arlington Dream 2010

Ialla Clairchamp

36-3-4-1

4, 1:15,5 93.009 Euro Battling Joe 48 %
Azalee de Vigne 2010

Ida de Vigne

10-0-2-0

2, 1:19,4 7.851 Euro Beautiful Somolli 43 %
Bold Eagle 2011

Reethi Rah Jet

5-1-0-2

3, 1:19,0 7.990 Euro Love You 53 %
Brillantissime 2011

Ivre de Victoire

62-9-10-6

6, 1:15,7 97.360 Euro Buvetier d’Aunou 45 %
Bird Parker 2011

Belisha

63-2-5-4

5, 1:16,0 60.842 Euro Fakir du Vivier 31 %
Bugsy Malone 2011

Night Captain

69-7-3-5

5, 1:14,1 105.670 Euro Goetmals Wood 41 %
Blue Grass 2011 Princesse Natacha - - Gai Brillant 33 %
Charly du Noyer 2012

Ornella Jet

10-1-0-1

3, 1:18,4 5.780 Euro Halimede 53 %
Capone Face 2012

Kingly Pride

50-7-5-4

5, 1:13,3 170.156 Euro Defi d’Aunou 51 %
Class de Loriol 2012

Orageuse de Marjon

40-10-5-3

5, 1:13,9 162.280 Euro Arnaqueur 35 %
Django Riff 2013

Rasta Perrine

39-8-4-3

5, 1:12,8 106.440 Euro Look de Star 39 %
Dreamer Delo 2013

Reverie d’Ar

32-4-4-2

4, 1:13,7 243.860 Euro Kuadro Wild 32 %
Dawana 2013

Sanawa

28-8-5-4

4, 1:13,0 486.195 Euro Jeanbat du Vivier 44 %

Tabelle 2

Nachkomme geb. Hengstlinie Mutter Inzucht Nachkomme Inzucht Mutter
Axelle Dark 2010 Fakir du Vivier 5x3 Kimberland -
Avila 2010 Speedy Crown 4x2 Workaholic -
Altesse du Mirel 2010 Star’s Pride 5x5x3 Florestan 4x3 Star’s Pride
Alto de Viette 2010 Fakir du Vivier - -
Atlas de Joudes 2010 Fakir du Vivier 4x4 Workaholic 4x3 Nesmile, 5x4x4 Speedy Crown
Arlington Dream 2010 Speedy Crown 5x3 Speedy Crown -
Azalee de Vigne 2010 Speedy Crown - 4x4x5 Carioca II
Bold Eagle 2011 Fakir du Vivier 4x3 Workaholic 5x3 Speedy Crown
Brillantissime 2011 Speedy Crown - -
Bird Parker 2011 Fakir du Vivier - 5x3 Loudeac
Bugsy Malone 2011 Sharif di Jesolo 4x3 Tahitienne -
Blue Grass 2011 Star’s Pride - 4x2 Amyot
Charly du Noyer 2012 Speedy Crown - 4x4 Speedy Crown
Capone Face 2012 Speedy Crown 5x3 Kimberland 4x4x4 Star’s Pride
Class de Loriol 2012 Fakir du Vivier 4x3 Morgaflore 4x4 Kerjacques
Django Riff 2013 Fakir du Vivier - -
Dreamer Delo 2013 The Great McKinney - -
Dawana 2013 Fakir du Vivier - -

Tabelle 3

Nachkomme geb. Mutter Rek. Mutter Gew. Mutter Muttervater US-Blut
Reckless (SE) 2010

Haver

23-2-3-4

3, 1:12,4 42.773 Euro Supergill 70 %
Ready For More (SE) 2010

B.Glorious

43-2-4-4

4, 1:15,1 20.890 Euro Smok’n Lantern 73 %
Djali Boko (SE) 2010

Lucky Lavec

23-3-3-4

5, 1:14,0 26.386 Euro Pine Chip 61 %
Rori Axe (IT) 2010

Gamine Grif

11-2-0-0

3, 1:16,6 6.440 Euro Kaisy Dream 62 %
Diamond River (SE) 2011

First Out

45-5-9-4

6, 1:12,6 73.308 Euro Lemon Dra 67 %
Cash Gamble (SE) 2011 No Way Back - - Viking Kronos 68 %
Maya Gold (SE) 2011 Ograzia November - - General November 73 %
Readly Express (SE) 2012

Caddie Dream

39-13-3-5

5, 1:11,8 317.900 Euro Viking Kronos 73 %
Traders (IT) 2012

Graziella

40-10-6-2

5, 1:13,5 62.970 Euro Giant Cat 56 %
Dixi Sisu (NO) 2013 Hey Gorgeous - - Cantab Hall 73 %

Tabelle 4

Nachkomme geb. Hengstlinie Mutter Inzucht Nachkomme Inzucht Mutter
Reckless (SE) 2010 Star’s Pride - 2x4 Super Bowl, 3x5 Bonefish
Ready For More (SE) 2010 Arnie Almahurst - 5x3 Super Bowl, 4x4 Speedy Count
Djali Boko (SE) 2010 Arnie Almahurst - 4x3 Speedy Crown, 4x4 Super Bowl
Rori Axe (IT) 2010 Star’s Pride 3x3 Extreme Dream 4x4 Speedy Crown
Diamond River (SE) 2011 Sharif di Jesolo - -
Cash Gamble (SE) 2011 Star’s Pride 3x3 Viking’s Way 3x4 Bonefish, 4x4 Speedy Somolli
Maya Gold (SE) 2011 Speedy Crown - 4x3 Speedy Scot
Readly Express (SE) 2012 Star’s Pride - 3x4 Super Bowl, 5x3 Speedy Crown, 4x5 Matina Hanover
Traders (IT) 2012 Star’s Pride 4x3 Quito de Talonay -
Dixi Sisu (NO) 2013 Speedy Crown - 3x3 Victory Dream