Französische Vaterpferd-Championate
vom 20.01.2017

(jg) – Über die französische Traberzucht hat Traber-News.com bereits in früheren Artikeln eingehend berichtet.

Diesbezüglich verweisen wir z.B. auf unseren Artikel v. 15.7. 2013 „Die französische Traberzucht im Wandel der Zeit“. Unser heutiges Thema betrifft die Vaterpferd-Championate in Frankreich.

Die Auflistung beginnt mit dem Jahr 1871 und dem Namen Conquerant. Sein Erzeuger Kapirat, geb. 1844, gilt als der eigentliche Begründer der wohl wichtigsten der fünf französischen Hengstlinien. Conquerant, geb. 1858, war sein bedeutendster Sohn, aufgestellt 1862 bis 1880 im französischen Staatsgestüt Le Pin.

Conquerants Mutter Elisa war zu ihrer Zeit eine Berühmtheit, denn sie ist auch als Großmutter von Phaeton bekannt geworden, einem weiteren Familienbegründer. Kapirat ist nicht nur durch Conquerant zur Bedeutung gelangt, sondern auch als Großvater mütterlicherseits von Normand. Conquerant und Normand, die eine vorherrschende Rolle in der frühen Zeit des französischen Trabersports einnahmen, standen sich im Blut also sehr nahe.

Conquerants bedeutendster Sohn war Reynolds, geb. 1873, dessen Mutter Miss Pierce eine Tochter der Amerikanerin Lady Pierce war. Reynolds war zudem 3x3 ingezogen auf Kapirats Mutter La Juggler. Reynolds wiederum brachte 1883 Fuschia, den „Primus inter Pares“, der zwischen 1893 und 1906 14 Jahre lang an der Spitze der französischen Vaterpferd-Statistik stand. Länger als jeder andere Hengst in Frankreich.

Ur-Vater einer weiteren Hengstlinie in Frankreich ist Normand, geb. 1869, Champion 1880 und 1883. Seine Bedeutung ist auf die Anfänge der französischen Traberzucht beschränkt. Die Normand-Kinder sollen mit charakterlichen Mängeln behaftet gewesen sein. Wohl deswegen war sein Sohn Serpolet Bai, geb. 1874, 1885 der letzte Vertreter seines Clans an der Spitze der französischen Traberzucht.

In das 19. Jahrhundert fällt auch die kurzfristige Dominanz des Hengstes Lavater, geb. 1867, dessen Herkunft zweifelhaft ist. Als wahrscheinlicher Vater gilt der englische Hackney-Hengst Crocus, seine Mutter ist wohl die Hackney-Stute Candelaria. Lavater selbst errang das französische Vaterpferd-Championat 1881 und 1884, sein Sohn Tigris regierte von 1890 bis 1892. Erwähnenswert ist, dass Fuschias Mutter Reveuse eine Tochter von Lavater war.

Die nach Kapirat wohl zweit bedeutendste Hengstlinie der frühen französischen Traberzucht geht von dem 1853 geborenen englischen Vollblüter The Heir of Linne aus. Er deckte bis 1871 und stand nach seinem Tode 1874 und 1875 im Championat an vorderster Stelle. Der durchschlagende Erfolg seines Sohns Phaeton, geb. 1871, ist vermutlich durch die nahe Blutsverwandtschaft zu Lavater und Conquerant zu erklären. Phaetons Mutter La Crocus war eine Tochter von Crocus, den wahrscheinlichen Vater von Lavater, und eine Halbschwester zu Conquerant, den Vater von Fuschia.

In den ersten Jahrzehnten der französischen Traberzucht waren es also die Nachkommen der beschriebenen Hengste Kapirat, The Heir of Linne, Normand und Lavater, die die Championate unter sich ausmachten. Insbesondere die Kapirat-Hengstlinie mit Fuschia, Bemecourt und Intermede bestimmte bis 1932 das Geschehen.

Das änderte sich, als in den 20er und 30er Jahren des letzten Jahrhunderts mehrere Traber aus Amerika, Österreich und Italien in Frankreich zum Zuchteinsatz gelangten. Von 1952 bis 1958 standen mit den beiden Vollbrüdern Kairos und Ogaden erstmals Nachkommen des Amerikaners The Great McKinney an der Spitze. Carioca II, ein Enkel des Amerikaners Sam Williams, setzte die Serie amerikanischen Bluteinflusses zwischen 1960 und 1966 kurzfristig fort.

Mitte der 90er Jahre des letzten Jahrhunderts ist die jahrzehntelange Hierarchie der französischen Traberzucht scheinbar endgültig in Unordnung gekommen. Durch die Importation von Florestan (Star’s Pride-Sohn), Mickey Viking (Star’s Pride-Ur-Enkel) und Workaholic (Speedy Crown-Sohn) ist die einst dominierende Hengstlinie von Kapirat fast zur Bedeutungslosigkeit degradiert worden. Die Inanspruchnahme von Sharif di Jesolo durch französische Zuchtstuten und vor allem die Paarung Quouky Williams mit Armbro Glamour haben völlig neue Perspektiven in der Zucht eröffnet.

In den letzten 20 Jahren hat ein regelrechtes Ringen um einen neuen Führungsanspruch stattgefunden. Der Ausgang ist zur Zeit noch ungewiss. Ready Cash scheint eine neue Ära zu begründen, aber auch die immerhin schon 80 Jahre in Frankreich ansässige Sam Williams-Linie ist zu neuer Stärke erwacht. Nicht ausgeschlossen ist eine erneute, begrenzte Öffnung des französischen Gestütsbuches in den kommenden Jahren. Die Folgen sind nicht abzuschätzen.

In der Zucht sollte man die Wörter „nie“ oder „unmöglich“ besser vermeiden. Die Hengstlinie von The Heir of Linne beispielsweise konnte zwischen 1946 und 1991 kein einziges Vaterpferd-Championat erringen. Dann tauchte kurzfristig Jiosco auf. Insofern sollten wir ob der Zukunft der Hengstlinie von Kapirat das Jahr 2042 abwarten. Trotzdem, wir halten es für kaum vorstellbar, dass eine der vier ursprünglichen französischen Hengstlinien (Kapirat, The Heir of Linne, Normand und Lavater), irgendwann noch einmal einen Champion in Frankreich stellen wird.

Spannend ist es allemal, die Entwicklung der Zucht in Frankreich. Wir halten übrigens auch eine einschneidende Veränderung der amerikanischen Traberzucht für nicht ausgeschlossen. Es wird Zeit, dass sich in den Köpfen der Behüter etwas bewegt. In Frankreich wie in Amerika.

Die erfolgreichsten Vaterpferde in Frankreich seit 1871:

Jahr Champion geb., Abstammung Hengstlinie
2016 Ready Cash 2005 v. Indy de Vive – Kidea Star’s Pride (US)
2015 Prodigious 2003 v. Goetmals Wood – Imagine d’Odyssee Sharif di Jesolo (IT)
2014 Ganymede 1994 v. Buvetier d’Aunou – Udames Speedy Crown (US)
2013 Love You 1999 v. Coktail Jet – Guilty of Love Sam Williams (US)
2012 Love You 1999 v. Coktail Jet – Guilty of Love Sam Williams (US)
2011 Coktail Jet 1990 v. Quouky Williams – Armbro Glamour Sam Williams (US)
2010 Coktail Jet 1990 v. Quouky Williams – Armbro Glamour Sam Williams (US)
2009 Coktail Jet 1990 v. Quouky Williams – Armbro Glamour Sam Williams (US)
2008 Ganymede 1994 v. Buvetier d’Aunou – Udames Speedy Crown (US)
2007 Coktail Jet 1990 v. Quouky Williams – Armbro Glamour Sam Williams (US)
2006 Viking’s Way 1987 v. Mickey Viking – Josubie Star’s Pride (US)
2005 Viking’s Way 1987 v. Mickey Viking – Josubie Star’s Pride (US)
2004 Coktail Jet 1990 v. Quouky Williams – Armbro Glamour Sam Williams (US)
2003 Coktail Jet 1990 v. Quouky Williams – Armbro Glamour Sam Williams (US)
2002 Coktail Jet 1990 v. Quouky Williams – Armbro Glamour Sam Williams (US)
2001 Jet du Vivier 1975 v. Sabi Pas – Ua Uka Sam Williams (US)
2000 Buvetier d’Aunou 1989 v. Royal Prestige – Nesmile Speedy Crown (US)
1999 Viking’s Way 1987 v. Mickey Viking – Josubie Star’s Pride (US)
1998 Podosis 1981 v. Florestan – Civette II Star’s Pride (US)
1997 Sancho Panca 1984 v. Chambon P – Dulcinee Kapirat
1996 Workaholic 1982 v. Speedy Crown – Ah So Speedy Crown (US)
1995 Jet du Vivier 1975 v. Sabi Pas – Ua Uka Sam Williams (US)
1994 Fakir du Vivier 1971 v. Sabi Pas – Ua Uka Sam Williams (US)
1993 Jiosco 1975 v. Quioco – Valse Bellemoise The Heir of Linne
1992 Jiosco 1975 v. Quioco – Valse Bellemoise The Heir of Linne
1991 Jiosco 1975 v. Quioco – Valse Bellemoise The Heir of Linne
1990 Chambon P 1968 v. Kerjacques – Plombiere P Kapirat
1989 Chambon P 1968 v. Kerjacques – Plombiere P Kapirat
1988 Chambon P 1968 v. Kerjacques – Plombiere P Kapirat
1987 Chambon P 1968 v. Kerjacques – Plombiere P Kapirat
1986 Chambon P 1968 v. Kerjacques – Plombiere P Kapirat
1985 Chambon P 1968 v. Kerjacques – Plombiere P Kapirat
1984 Chambon P 1968 v. Kerjacques – Plombiere P Kapirat
1983 Chambon P 1968 v. Kerjacques – Plombiere P Kapirat
1982 Chambon P 1968 v. Kerjacques – Plombiere P Kapirat
1981 Chambon P 1968 v. Kerjacques – Plombiere P Kapirat
1980 Kerjacques 1954 v. Quinio – Arlette III Kapirat
1979 Kerjacques 1954 v. Quinio – Arlette III Kapirat
1978 Kerjacques 1954 v. Quinio – Arlette III Kapirat
1977 Kerjacques 1954 v. Quinio – Arlette III Kapirat
1976 Kerjacques 1954 v. Quinio – Arlette III Kapirat
1975 Kerjacques 1954 v. Quinio – Arlette III Kapirat
1974 Kerjacques 1954 v. Quinio – Arlette III Kapirat
1973 Kerjacques 1954 v. Quinio – Arlette III Kapirat
1972 Kerjacques 1954 v. Quinio – Arlette III Kapirat
1971 Kerjacques 1954 v. Quinio – Arlette III Kapirat
1970 Kerjacques 1954 v. Quinio – Arlette III Kapirat
1969 Fandango 1949 v. Loudeac – Tombelaine Kapirat
1968 Fandango 1949 v. Loudeac – Tombelaine Kapirat
1967 Fandango 1949 v. Loudeac – Tombelaine Kapirat
1966 Carioca II 1946 v. Mousko Williams – Quovaria Sam Williams (US)
1965 Carioca II 1946 v. Mousko Williams – Quovaria Sam Williams (US)
1964 Carioca II 1946 v. Mousko Williams – Quovaria Sam Williams (US)
1963 Carioca II 1946 v. Mousko Williams – Quovaria Sam Williams (US)
1962 Carioca II 1946 v. Mousko Williams – Quovaria Sam Williams (US)
1961 Quinio 1938 v. Hernani III – Germaine Kapirat
1960 Carioca II 1946 v. Mousko Williams – Quovaria Sam Williams (US)
1959 Abner 1944 v. Odoacre – Gracieuse VII Kapirat
1958 Ogaden 1936 v. The Great McKinney – Uranie The Great McKinney (US)
1957 Kairos 1932 v. The Great McKinney – Uranie The Great McKinney (US)
1956 Kairos 1932 v. The Great McKinney – Uranie The Great McKinney (US)
1955 Kairos 1932 v. The Great McKinney – Uranie The Great McKinney (US)
1954 Kairos 1932 v. The Great McKinney – Uranie The Great McKinney (US)
1953 Kairos 1932 v. The Great McKinney – Uranie The Great McKinney (US)
1952 Kairos 1932 v. The Great McKinney – Uranie The Great McKinney (US)
1951 Kozyr 1932 v. Trianon – Zsiba Kapirat
1950 Kozyr 1932 v. Trianon – Zsiba Kapirat
1949 Hernani III 1929 v. Ontario – Odessa Kapirat
1948 Kozyr 1932 v. Trianon – Zsiba Kapirat
1947 Kozyr 1932 v. Trianon – Zsiba Kapirat
1946 Janus 1931 v. Quo Vadis – Dynamo The Heir of Linne
1945 Enfant de Troupe 1926 v. Quo Vadis – Olga The Heir of Linne
1944 Enfant de Troupe 1926 v. Quo Vadis – Olga The Heir of Linne
1943 Enfant de Troupe 1926 v. Quo Vadis – Olga The Heir of Linne
1942 Enfant de Troupe 1926 v. Quo Vadis – Olga The Heir of Linne
1941 Quo Vadis 1916 v. Enoch – Junon The Heir of Linne
1940 Trianon 1919 v. Intermede – Luna Park Kapirat
1939 Passeport 1915 v. Helder – Hermione Kapirat
1938 Trianon 1919 v. Intermede – Luna Park Kapirat
1937 Quo Vadis 1916 v. Enoch – Junon The Heir of Linne
1936 Passeport 1915 v. Helder – Hermione Kapirat
1935 Passeport 1915 v. Helder – Hermione Kapirat
1934 Passeport 1915 v. Helder – Hermione Kapirat
1933 Passeport 1915 v. Helder – Hermione Kapirat
1932 Intermede 1908 v. Bemecourt – Belle Poule Kapirat
1931 Intermede 1908 v. Bemecourt – Belle Poule Kapirat
1930 Intermede 1908 v. Bemecourt – Belle Poule Kapirat
1929 Koenigsberg 1910 v. Beaumanoir – Byzance Kapirat
1928 Intermede 1908 v. Bemecourt – Belle Poule Kapirat
1927 Intermede 1908 v. Bemecourt – Belle Poule Kapirat
1926 Intermede 1908 v. Bemecourt – Belle Poule Kapirat
1925 Intermede 1908 v. Bemecourt – Belle Poule Kapirat
1924 Intermede 1908 v. Bemecourt – Belle Poule Kapirat
1923 Intermede 1908 v. Bemecourt – Belle Poule Kapirat
1922 Intermede 1908 v. Bemecourt – Belle Poule Kapirat
1921 Intermede 1908 v. Bemecourt – Belle Poule Kapirat
1920 Bemecourt 1901 v. Fuschia – Ergoline Kapirat
1919 Bemecourt 1901 v. Fuschia – Ergoline Kapirat
1918 Bemecourt 1901 v. Fuschia – Ergoline Kapirat
1917 Bemecourt 1901 v. Fuschia – Ergoline Kapirat
1916 Bemecourt 1901 v. Fuschia – Ergoline Kapirat
1915 Bemecourt 1901 v. Fuschia – Ergoline Kapirat
1914 Bemecourt 1901 v. Fuschia – Ergoline Kapirat
1913 Bemecourt 1901 v. Fuschia – Ergoline Kapirat
1912 Bemecourt 1901 v. Fuschia – Ergoline Kapirat
1911 Bemecourt 1901 v. Fuschia – Ergoline Kapirat
1910 Trinqueur 1897 v. Fuschia – Perce Neige Kapirat
1909 Narquois 1891 v. Fuschia – Hebe III Kapirat
1908 Senlis 1896 v. Fuschia – Camelia Kapirat
1907 Narquois 1891 v. Fuschia – Hebe III Kapirat
1906 Fuschia 1883 v. Reynolds – Reveuse Kapirat
1905 Fuschia 1883 v. Reynolds – Reveuse Kapirat
1904 Fuschia 1883 v. Reynolds – Reveuse Kapirat
1903 Fuschia 1883 v. Reynolds – Reveuse Kapirat
1902 Fuschia 1883 v. Reynolds – Reveuse Kapirat
1901 Fuschia 1883 v. Reynolds – Reveuse Kapirat
1900 Fuschia 1883 v. Reynolds – Reveuse Kapirat
1899 Fuschia 1883 v. Reynolds – Reveuse Kapirat
1898 Fuschia 1883 v. Reynolds – Reveuse Kapirat
1897 Fuschia 1883 v. Reynolds – Reveuse Kapirat
1896 Fuschia 1883 v. Reynolds – Reveuse Kapirat
1895 Fuschia 1883 v. Reynolds – Reveuse Kapirat
1894 Fuschia 1883 v. Reynolds – Reveuse Kapirat
1893 Fuschia 1883 v. Reynolds – Reveuse Kapirat
1892 Tigris 1875 v. Lavater – Modestie Lavater
1891 Tigris 1875 v. Lavater – Modestie Lavater
1890 Tigris 1875 v. Lavater – Modestie Lavater
1889 Phaeton 1871 v. The Heir of Linne – La Crocus The Heir of Linne
1888 Phaeton 1871 v. The Heir of Linne – La Crocus The Heir of Linne
1887 Phaeton 1871 v. The Heir of Linne – La Crocus The Heir of Linne
1886 Phaeton 1871 v. The Heir of Linne – La Crocus The Heir of Linne
1885 Serpolet Bai 1874 v. Normand – Margot Normand
1884 Lavater 1867 v. Crocus oder (Y) – Candelaria Lavater
1883 Normand 1869 v. Divus – Balsamine Normand
1882 Conquerant 1858 v. Kapirat – Elisa Kapirat
1881 Lavater 1867 v. Crocus oder (Y) – Candelaria Lavater
1880 Normand 1869 v. Divus – Balsamine Normand
1879 Conquerant 1858 v. Kapirat – Elisa Kapirat
1878 Conquerant 1858 v. Kapirat – Elisa Kapirat
1877 Conquerant 1858 v. Kapirat – Elisa Kapirat
1876 Conquerant 1858 v. Kapirat – Elisa Kapirat
1875 The Heir of Linne 1853 v. Galaor – Mrs Walker The Heir of Linne
1874 The Heir of Linne 1853 v. Galaor – Mrs Walker The Heir of Linne
1873 Conquerant 1858 v. Kapirat – Elisa Kapirat
1872 Conquerant 1858 v. Kapirat – Elisa Kapirat
1871 Conquerant 1858 v. Kapirat – Elisa Kapirat