Full Strike für Ready Cash
vom 17.02.2018

(jg) – Die Dominanz der Ready Cash-Nachkommen in Frankreich, insbesondere im laufenden Wintermeeting von Paris-Vincennes, ist nicht zu übersehen.

Vom ersten Tag an, als sein erster Jahrgang, geboren 2010, Präsenz zeigte, ist Ready Cash der Dominator der französischen Traberzucht. Mit jedem seiner Jahrgänge steht der zweimalige Prix d’Amerique-Sieger an der Spitze der französischen Statistiken.

Die führenden Vaterpferde in Frankreich der letzten Jahre sind (Gewinne der Nachkommen):

Jahrgang 2010 (Buchstabe A)

Ready Cash 6.251.890 Euro
Ganymede 5.175.915 Euro
Prodigious 4.344.420 Euro

Die gewinnreichsten Ready Cash Nachkommen: Arlington Dream (W) 757.800 Euro, Axelle Dark (S) 582.712 Euro, Altesse du Mirel (S) 576.250 Euro.

Jahrgang 2011 (Buchstabe B)

Ready Cash 10.617.035 Euro
Love You 5.837.625 Euro
Prodigious 4.364.038 Euro

Die gewinnreichsten Ready Cash Nachkommen: Bold Eagle (H) 3.951.620 Euro, Bird Parker (H) 1.608.605 Euro, Brillantissime (H) 958.375 Euro.

Jahrgang 2012 (Buchstabe C)

Ready Cash 4.756.373 Euro
Prodigious 3.849.153 Euro
Goetmals Wood 3.101.454 Euro

Die gewinnreichsten Ready Cash Nachkommen: Charly du Noyer (H) 793.390 Euro, Canadien d’Am (H) 582.010 Euro, Cash And Go (H) 332.898 Euro.

Jahrgang 2013 (Buchstabe D)

Ready Cash 4.537.440 Euro
Prodigious 2.289.012 Euro
Love You 2.039.956 Euro

Die gewinnreichsten Ready Cash Nachkommen: Django Riff (H) 1.159.000 Euro, Dawana (S) 701.100 Euro, Dreamer Delo (H) 237.750 Euro.

Jahrgang 2014 (Buchstabe E)

Ready Cash 1.856.210 Euro
Love You 1.485.617 Euro
Village Mystic 1.369.420 Euro

Die gewinnreichsten Ready Cash Nachkommen: Eridan (H) 387.950 Euro, Elegantissime (S) 151.950 Euro, Eiffel Tower (S) 128.270 Euro.

Jahrgang 2015 (Buchstabe F)

Ready Cash 779.190 Euro
Timoko 253.360 Euro
Uniclove 165.580 Euro

Die gewinnreichsten Ready Cash Nachkommen: Fly With Us (S) 178.200 Euro, Feeling Cash (H) 102.450 Euro, Fanina des Racques (S) 96.090 Euro.

Am kommenden Wochenende steht mit dem Prix Comte Pierre de Montesson (200.000 Euro) der erste bedeutende Klassiker der F-Generation auf dem Programm. Wenn nicht alles täuscht, sollte der Siegeszug der Ready Cash-Nachkommen im jüngsten Jahrgang Fortsetzung finden.

Die bisherigen Gruppe 2-Rennen des F-Jahrgangs wurden nämlich sämtlich von Söhnen und Töchtern des Ausnahmetrabers gewonnen. Im Prix Maurice de Gheest und im Prix Paul Viel triumphierten Feeling Cash und Fastissime und die Stutenrennen Prix Gelinotte und Prix Roquepine sicherten sich Fly With Us und Fanina des Racques. Im Feld der 14 Kandidaten befinden sich sechs Nachkommen von Ready Cash.