100 Siege in Frankreich
vom 16.06.2016

(jg) – Der Triumph von Thomas und Hannelore Berchtolds Spartan Kronos am vergangenen Freitag in Vincennes (Frankreich) war der 100. Sieg eines Trabers ausländischer Zucht in diesem Jahr in Frankreich.

Das Angebot für ausländische Pferde in Frankreich ist bekanntlich sehr limitiert. Nicht einmal jedes zehnte Rennen in Frankreich ist offen für Pferde anderer europäischer Länder. Trotzdem sichern sich insbesondere schwedische und italienische Traber immer wieder schöne Sahnestückchen vom üppigen Preiskuchen.

Viele der in Frankreich regelmäßig zum Einsatz kommenden Pferde sind dort permanent stationiert, manche auch bei französischen Trainern. Die wohl bekannteste Anlaufstation für ausländische Rennställe heißt Fabrice Souloy. 19 Siege mit ausländischen Pferden stehen in diesem Jahr bereits auf der Agenda des 48jährigen Erfolgtrainers aus Ginai, der schon mit Commander Crowe größte Erfolge feierte und dessen aktuelle Stars Your Highness und Lionel sind.

Manche ausländische Trainer besitzen eine Dependance in Frankreich. Beste Beispiele sind der Schwede Robert Bergh und der Belgier Vincent Martens. Der 46jährige Schwede trainiert in Gonneville en Auge und kann auf stolze 15 Trainersiege in diesem Jahr allein mit schwedischen Pferden in Frankreich verweisen. Im Stall von Vincent Martens befinden sich Traber unterschiedlicher Nationen. Mit italienischen und schwedischen Pferden brachte es der Belgier bereits auf 10 Trainersiege in diesem Jahr.

Mehr als 40 Prozent der ausländischen Sieger 2016 in Frankreich entstammen der schwedischen Traberzucht (46 Sieger). Ca. 30 Prozent sind italienischer Herkunft (32 Sieger). Lediglich zweimal durfte bislang die deutsche Traberzucht jubilieren. More Caviar gewann am 14. Mai in Vincennes ein mit 45.000 Euro dotiertes Trabreiten und Secret Boy am 13. Juni in Chartres ein Trabfahren um 28.000 Euro. Der Sieg von More Caviar war möglicherweise der erste Sieg eines deutschen Trabers in einem Trabreiten in Vincennes.

Siegreichster ausländischer Traber der ersten fünf Monate in Frankreich war die fünfjährige Uza Josselyn. Hierbei handelt es sich um ein Zuchtprodukt von Yvan Bernard, welches aus uns nicht bekannten Gründen im dänischen Gestütsbuch registriert ist. Die Love You-Tochter ist rein französisch gezogen und in ihrem Herkunftsland Dänemark nie gestartet. In Frankreich ist Uza Josselyn seit fünf Rennen ungeschlagen. Ihre Gesamtbilanz lautet 13 Starts, neun Siege und 229.379 Euro Gewinne bei einem Rekord von 1:11,2.

In der Anlage die Liste der bisherigen ausländischen Sieger 2016 in Frankreich.