Muscles Yankee-Töchter in der Zucht
vom 22.11.2016

(jg) – Das Ergebnis des Goldsmith Maid-Trot vergangenes Wochenende in Kanada hat uns zu folgender Untersuchung angeregt.

Die drei Erstplatzierten dieses mit 447.000 Kan.-Dollar dotierten Rennens für zweijährige Stuten besaßen allesamt Muscles Yankee zum Stutenvater. Die Siegerin Magic Presto stammt von Kadabra, die Zweitplatzierte Princess Aurora hat Cantab Hall zum Vater und die Drittplatzierte Temple Ruins ist eine Tochter von Donato Hanover. Drei Töchter von Muscles Yankee gepaart mit Hengsten, die drei verschiedene Stammlinien repräsentieren.

Ist Muscles Yankee, den wir bislang eher als erfolgreichen Vererber männlicher Traber in Erinnerung haben, auch ein erfolgreicher Stutenvater? Traber-News.com wollte es wissen.

Die erfolgreichsten Nachkommen von Muscles Yankee im Rennbetrieb sind ohne Zweifel männlichen Geschlechts. Nach Gewinnsumme ragen drei seiner Söhne heraus: Mr Muscleman, Muscle Hill und Deweycheatumnhowe. Sie haben jeweils mehr als drei Millionen Dollar Gewinne eingelaufen. Eine Leistung, die kein anderer Traberhengst weltweit aufweisen kann. Muscles Yankee ist außerdem Vater von drei Hambletonian-Siegern, Deweycheatumnhowe, Muscle Hill und Muscle Massive, die 2008 bis 2010 das bedeutendste Rennen Amerikas in Serie gewannen. Das war zuvor nur Star’s Pride gelungen (1964 Ayres, 1965 Egyptian Candor, 1966 Kerry Way).

tl_files/banner/20150105_Trabernews_Ersteinzahlungsbonus.jpg

Trotzdem standen von Muscles Yankees bislang 14 geprüften Jahrgängen fünfmal seine Töchter an der Spitze seiner gewinnreichsten Nachkommen im Jahrgang. Im einzelnen sind dies Housethatruthbuilt (geb. 2001), Vulcanize (geb. 2004), Costa Rica (geb. 2007), Lady Rainbow (geb. 2008) und Cee Bee Yes (geb. 2011).

Housethatruthbuilt brachte Real Babe (383.425 $), House On Fire (200.130 $) und Murderers Row (146.256 $). Die anderen Muscles Yankee-Töchter an der Spitze ihres Jahrgangs sind bislang noch nicht nennenswert in Erscheinung getreten. Aber einige andere Töchter des ehemaligen US-Vaterpferdchampions haben für Schlagzeilen in der Zucht gesorgt.

Aus Muscles Yankees erstem Jahrgang, 2000 geboren, stammen Aerobics, Mutter des Valley Victory-Siegers 2009 Lucky Chucky, und Muscling In, Mutter von Windsong Soprano, Siegerin im Peaceful Way-Trot 2008. Aus Muscles Yankees zweitem Jahrgang stammen Bramasole und Fireworks Hanover. Erstere ist Mutter von Caprice Hill, Siegerin im Peaceful Way 2015, letztere brachte Explosive Matter, erfolgreicher Deckhengst auf Hanover Shoe Farm.

Die 2002 geborene Muscles Yankee-Tochter Southwind Catlin ist Mutter des Breeders Crown-Siegers 2013 Spider Blue Chip, und der auch in Europa auf Gruppe-Niveau erfolgreiche Creatine besitzt die Muscles Yankee-Tochter Berry Nice Muscles zur Mutter. Berry Nice Muscles ist übrigens eine Tochter der Blackberry Hanover, in Deutschland u.a. Mutter von Ewald F Boko. Weitere prominente Sieger aus Töchter von Muscles Yankee sind Habitat a.d. Habit’s Best, Yonkers Trot-Sieger 2015, und Your So Vain a.d. Tennis Lover, Sieger im Meadowlands Maturity 2014.

In Europa nennen wir Brad De Veluwe, den finnischen Derby-Sieger und Triumphator im Großen Preis der U.E.T. 2012. Dieser Hengst stammt aus der 2002 geborenen Amazing Ride, eine Muscles Yankee-Tochter mit finnischem Pass. Eine italienische Tochter von Muscles Yankee ist die 2003 geborene Griffe du Chef, Mutter der italienischen Oaks-Siegerin Pearl Axe.

Zwei der acht Gruppe 1-Rennen in diesem Jahr in Schweden für dreijährige Pferde sahen Nachkommen aus Muscles Yankee-Töchter in Front. Darling Mearas gewann die Trav Oaks und stammt aus der 2005 geborenen schwedischen Stute Khao Manee, während der E 3-Sieger Donatello Sisu die 2002 geborene Muscles Yankee-Tochter Dear Abs zur Mutter hat.

Ein Blick auf die Abstammung der genannten großen Sieger aus Muscles Yankee-Töchter verrät, dass acht von ihnen aus der Verbindung mit der Garland Lobell-Hengstlinie stammen. Creatine, Spider Blue Chip und Brad De Veluwe haben Andover Hall zum Vater, Lucky Chucky und Windsong Soprano stammen von Windsong’s Legacy, Habitat und Donatello Sisu von Conway Hall und Your So Vain von Donato Hanover.

Zwei Sieger repräsentieren die Zuchtmethode der Zurückführung auf die eigene Vaterlinie. Explosive Matters Vater Cantab Hall und seine Mutter Fireworks Hanover führen auf Valley Victory zurück (4x3). Das gleiche gilt für Darling Mearas, eine weitere Cantab Hall-Tochter.

Magic Presto und Caprice Hill besitzen den Outcross-Hengst Kadabra zum Vater, die Italienerin Pearl Axe den französischen Champion-Hengst Coktail Jet.