Nuke It Linsay Mutter mit 25 Jahren
vom 04.05.2017

(jg) – Unser österreichischer Kollege Nikolaus Matzka hat uns in Kenntnis gesetzt, dass die jetzt 25jährige Nuke It Linsay am 26. April mit 25 Jahren für den österreichischen Stall Venus ein gesundes Hengstfohlen von Light Kronos zur Welt gebracht hat.

Die 1992 in Kanada geborene Nuke It Linsay kam 1995 durch Vermittlung von Edelbert Ohmer nach Deutschland. Als Empfehlung trug die Garland Lobell-Tochter damals 13 Siege und 186.692 $ Gewinne im Gepäck. Für die Farben von Gerhard Hölter entwickelte sich Nuke It Linsay zu einem Traum von Traber. Bei 115 Lebensstarts erzielte die Stute 45 Siege und 60 Plätze und beendete ihre brillante Rennkarriere 2000 mit einer Lebensgewinnsumme von 798.112 Euro.

Ihre größten Erfolge erzielte Nuke It Linsay 1998 und 1999 in der Hand von Heinz Wewering. Im Ausland triumphierte das Gespann zweimal im Premio Vittorio di Capua in Mailand, im Premio Citta’ di Montecatini und im Campionato Europeo in Cesena. Wir wissen, dass es lukrative Kaufangebote für die Stute gegeben hat.

Nuke It Linsays Zuchtkarriere begann unglücklich. Die Rennkarrieren ihrer Nachkommen waren vom kriselnden deutschen Trabrennsport überschattet. Erst ihre 2005 und 2006 geborenen Nachkommen Sunrise Star 1:12,7 – 58.498 Euro v. Coktail Jet und Celebration XL 1:12,6 – 41.047 Euro v. Oscar Schindler Sl konnten gefallen. Celebration XL gewann zweijährig die Breeders Crown und war vierjährig Zweiter in einem Vorlauf zum Großen Preis der U.E.T. Heute beglückt der Hengst im tschechischen Mysletin Stuten des Stalles Venus.

Wie wir in Erfahrung bringen konnten, soll Nuke It Linsay heuer noch einmal von Light Kronos gedeckt werden.