Die Erfolgreichsten 2015
vom 18.08.2015

(jg) – Ein Vergleich der erfolgreichsten Pferde der Saison 2015 in Amerika, Schweden und Deutschland. Leider konnten wir keine Statistik über Frankreich ausfindig machen.

Zweijährige
Während in Amerika die zweijährigen Pferde zum Teil schon mehr als ein halbes Dutzend Starts in den Beinen haben, ist in Deutschland das Auktions-Rennen um 50.000 Euro das bislang einzige Rennen für zweijährige Pferde gewesen. Die Siegerin Danedream ist zwar ein deutsches Pferd, jedoch für dauernd nach Schweden ausgeführt. Ihre zukünftigen Rennleistungen werden vom HVT nicht mehr erfasst. Das Beispiel Danedream macht deutlich, dass eine zentrale Datenbank für den europäischen Trabrennsport überfällig wäre. Doch wenn es Frankreich oder Schweden nicht kümmert, kümmert es niemanden. Das ist die Realität im europäischen Trabrennsport im Jahre 2015.

Die gewinnreichsten zweijährigen Traber 2015

Nat. Pferd Gewinne Vater (Muttervater)
US Broadway Donna (S) 265.206 $ v. Donato Hanover (Broadway Hall)
SE Barbroked (S) 75.000 Sk v. Pine Chip (Vip Tilly)
DE Danedream (S) 25.000 Euro v. Pablo As (Love You)

Die schnellsten zweijährigen Traber 2015

US Broadway Donna (S) 1:10,6 v. Donato Hanover (Broadway Hall)
  Jack Vernon (H) 1:10,6 v. Muscle Hill (Sir Taurus)
SE Barbroked (S) 1:15,7 v. Pine Chip (Vip Tilly)
  Chocolate Gold (H) 1:15,7 v. Chocolatier (Good As Gold)
DE Danedream (S) 1:16,7 v. Pablo As (Love You)

Dreijährige
Die beiden Top-Pferde des Jahrgangs 2012 in Deutschland liefen Dank eines Derbys mit einer beachtenswerten Renndotation bislang überwiegend auf heimischen Bahnen. Bei Ferrari Kievitshof sind wir uns nicht sicher, ob das in Zukunft so bleiben wird. Auch Cash Hanover scheint das Potential für internationale Aufgaben zu besitzen. Ein Vergleich mit den Top-Pferden Amerikas, Schwedens und Frankreichs ist bislang blanke Theorie.

Die gewinnreichsten dreijährigen Traber 2015

US Pinkman (W) 1.170.965 $ v. Explosive Matter (Angus Hall)
SE Timbal (S) 1.477.000 Sk v. From Above (Super Arnie)
DE Ferrari Kievitshof (H) 125.034 Euro v. Credit Winner (Balanced Image)

Die schnellsten dreijährigen Traber 2015

US The Bank (H) 1:08,9 v. Donato Hanover (Viking Kronos)
SE Poet Broline (H) 1:11,2 v. Quite Easy (Armbro Goal)
DE Cash Hanover (H) 1:12,6 v. Love You (Enjoy Lavec)

Ältere
Indigious, ein Traber, der sowohl 2014 als auch 2015 nicht ein einziges Mal eine deutsche Trabrennbahn betreten hat, steht momentan an der Spitze der gewinnreichsten älteren deutschen Traber 2015. Sein Besitzer hat das Pferd (noch) nicht ausgeführt. Die beiden schnellsten deutschen Traber des Jahres haben ihre Bestmarken im Ausland erzielt. Während Banks auf Grund einer Verletzung in diesem Jahr nicht mehr an den Start gelangen wird, könnten wir Elma Lane zur Breeders Crown begrüßen. Das sollte mit Lobell Countess und Georgina Corner eine reizvolle Angelegenheit werden.

Interessant ist, dass die gewinnreichsten und schnellsten Traber der Saison 2015 in Schweden amerikanischer und italienischer Herkunft sind. Elitloppet-Sieger Magic Tonight und der Italiener Oasis Bi, ein Vollbruder zu Robert Bi, gewannen mehr als B.B.S.Sugarlight, der überdies noch in Norwegen trainiert wird. Schnellster Traber der Saison in Schweden ist die amerikanische Stute Delicious mit 1:08,6. Bei den Amerikanern wird der Begriff „Älter“ schon mit vierjährig definiert.

Die gewinnreichsten älteren Traber 2015

US JL Cruze (4j. W) 612.788 $ v. Crazed (Conway Hall)
SE B.B.S.Sugarlight (6j. W) 2.532.000 Sk v. Super Light (Sugarcane Hanover)
DE Indigious (6j. H) 122.704 Euro v. Prodigious (Super Arnie)

Die schnellsten älteren Traber 2015

US JL Cruze (4j. W) 1:08,2 v. Crazed (Conway Hall)
SE Mosaique Face (6j. H) 1:09,0 v. Classic Photo (Supergill)
DE Banks (6j. W) 1:10,5 v. Abano As (Diamond Way)
  Elma Lane (5j. S) 1:10,5 v. Lindy Lane (Super Bowl)