Oha, jetzt wirds interessant!
vom 04.12.2014

(jg) - Nach seinem Rückzug aus Nordamerika und Italien hat Jean Pierre Dubois seine Pferde, die er nicht in Frankreich registrieren konnte, auf verschiedene Länder Skandinaviens und Deutschland verteilt.

So triumphierte die von ihm gezüchtete vierjährige Tast of Bourbon (Donato Hanover – Qualita Bourbon) in diesem Jahr im Dansk Hoppe Derby oder die dreijährige Stacelita (Infinitif – Beltane Hanover) in zwei Breeders Crown-Entscheidungen in Deutschland. Der beste zweijährige Traber Schwedens in dieser Saison, Mister J.P., trägt insofern die Handschrift von Jean Pierre Dubois, als beide Elternteile des Hengstes (Taurus Dream und Baghdad Dream) im Vorbesitz von Jean Pierre Dubois standen.

Im Trabrennkalender Nr. 47 hat Traber-News.com sieben prominente Fohlengeburten aus der Dubois-Zucht entdeckt, die uns einer Erwähnung Wert sind:

Impressive Lady, 28.1.Stute
v. Sam Bourbon (FR) – Iron Lady (US) 3, 1:10,6 – 149.000 Euro v. Taurus Dream – Ita di Jesolo

Passe Partout, 22.2. Hengst
v. Raja Mirchi (SE) – Pacific Coast (IT) 3, 1:14,5 v. Goetmals Wood - Maradria

Classic Connection, 23.2. Hengst
v. Love You (FR) – Crys Dream (US) 3, 1:10,5 – 774.000 Euro v. Taurus Dream – Crysta’s Image

Mayenne, 6.3. Stute
v. Donato Hanover (US) – Maradria (IT) v. Love You - Continentalvictory

Champlain, 16.3. Hengst
v. Love You (US) – Cest Facile (US) 2, 1:14,0 v. In Dix Huit – Crysta’s Image

Blue Edition, 19.3. Hengst
v. Love You (FR) – Blue Darter (US) 3, 1:12,0 v. Yankee Glide – Flitting Speed

Enjoy Horse, 24.4. Hengst
v. Village Mystic (FR) – Saorse (US) 3, 1:10,9 – 283.000 Euro v. Andover Hall – Armbro Gaelic

Enjoy Horse steht im Besitz von Dubois’ Schwiegersohn Louis Baudron.

Wir dürfen annehmen, dass man von diesen Pferden in den nächsten Jahren noch hören wird.