Eine Bestandsaufnahme in Deutschland aufgestellter Vaterpferde
vom 11.11.2017

(jg) – Für 53 in Deutschland registrierte Traber-Deckhengste wurde 2017 eine Deckerlaubnis beantragt. 44 Hengste kamen zum Einsatz und haben insgesamt 145 Stuten belegt.

Die Hengste standen verteilt auf 34 Deckstationen. Das ist unseres Erachtens, unter Berücksichtigung einer schrumpfenden Zucht, eine beachtliche Anzahl. Gemessen an den 358 Bedeckungen im HVT-Bereich waren die in Deutschland stationierten Hengste für ca. 40 Prozent aller Stutenbedeckungen verantwortlich.

Das bedeutet auch, dass jeder in Deutschland aufgestellte Traber-Deckhengst im Durchschnitt 3,3 Stuten gedeckt hat. Es wird vermutlich etwas mehr gewesen sein, da man davon ausgehen muss, dass lediglich erfolgreiche Bedeckungen dem Verband gemeldet worden sind.

Das ist nicht korrekt, denn eine vollständige Bestandsaufnahme müsste auch güste Stuten erfassen. Da der Verband aber für jede gemeldete Bedeckung, ob erfolgreich oder nicht, eine Gebühr verlangt, meiden Deckhengsthalter und Züchter diese Ausgabe.

Von den 44 im HVT-Bereich zum Einsatz gelangten Hengsten besitzen 27 die deutsche Nationalität. Die Meisten sind im In- und Ausland erfolgreich gelaufen. In der hiesigen Zucht erhalten sie allerdings nur geringe Chancen und stehen gegen die Konkurrenz internationaler Spitzenhengste in der Regel auf verlorenem Posten.

Dabei weisen die Ergebnisse der gehobenen Rennen 2017 in vielen Fällen eine positive Bilanz für die deutschen Vaterpferde aus. Gustav Diamant z.B. stellte mit Tsunami Diamant den Derby-Sieger 2017 und mit Stonewashd Diamant die Siegerin im Münchner Stuten Cup. Elitlopp-Sieger Brioni überzeugte mit einer Reihe von bedeutenden Siegern, wie z.B. Mac Smily, Miss Godiva oder Nagama. Die Aushängeschilder von Prix d’Amerique-Sieger Abano As, der allerdings nicht in Deutschland aufgestellt ist, waren Charlotte Newport, Madonna ST und Good Girl As. Ufo Kievitshofs bester Sohn hieß 2017 Generaal Bianco, Zweiter im Großen Preis von Deutschland.

Wir könnten die Liste weiter fortsetzen und möchten damit zum Ausdruck bringen, dass deutsche Jahrgangs-Spitzenpferde durchaus in der Lage sind, Top-Pferde zu zeugen. Vielen importierten „no name“-Hengsten sind sie überlegen.

Die gewinnreichsten deutsch registrierten Hengste, für die 2017 eine Bedeckung gemeldet wurde:

Hengst geb. Gewinne Vater
Brioni 2003 1.400.105 Euro Timberland (DE)
Russel November 2003 1.287.013 Euro General November (DE)
Pablo As 1999 652.079 Euro Diamond Way (DE)
Gustav Diamant 2002 555.572 Euro SJ’s Photo (US)
Timberland 1998 304.782 Euro Coktail Jet (FR)
Tschagga 1998 274.791 Euro Grimaldi (DE)
Jillis Joker 1999 272.293 Euro Toss Out (US)
Ufo Kievitshof 2002 202.922 Euro Supergill (US)
Top of the Rocks 2005 200.922 Euro Love You (FR)
Royal Boshoeve 1999 192.837 Euro Invit Broline (US)
Baltimore As 2007 171.672 Euro Ganymede (FR)
Odessa Santana 2004 168.578 Euro Diamond Way (DE)
Here comes Joey 1997 155.366 Euro Supergill (US)
Giant des Bois 2002 127.895 Euro Giant Special (US)

In Deutschland stationierte Hengste mit Anzahl gemeldeter Bedeckungen 2017:

Hengst Bedeckungen Vater Hengsthalter
Brioni (DE) 16 Timberland (DE) Gestüt Lasbek
Odessa Santana (DE) 8 Diamond Way (DE) Gestüt Mutzenhof
Expo Bi (IT) 6 Toss Out (US) Friedrich-Wilhelm Königkrämer
Nevele Wood (IT) 6 Goetmals Wood (FR) Gestüt Helenenhof
Pablo As (DE) 6 Diamond Way (DE) Leo Beckmann
Russel November (DE) 6 General November (DE) Greenwood Farm
Bourbon Blue (DE) 5 Muscle Hill (US) Christine Kramer
Cantab Hall de (DE) 5 Angus Hall (US) Jürgen Hanke
Express Merett (SE) 5 Express It (US) Leo Beckmann
Paolo de Bellouet (FR) 5 Kiwi (FR) Günther Lühring
RC Gallent Image (US) 5 Credit Winner (US) Jens Arkenau
Ganystar (DE) 4 Ganymede (FR) Burghardt Sack
Gustav Diamant (DE) 4 SJ’s Photo (US) Stall M.S.Diamanten
News of Hanke (DK) 4 Muscles Yankee (US) Josef Eder
Preussenstolz (DE) 4 Allison Hollow (US) Herbert Vogelgesang
Ufo Kievitshof (DE) 4 Supergill (US) Greenwood Farm
Vie Agra (US) 4 American Winner (US) Dietmar Schulz
Adam’s Peak (DE) 3 Pik König (DE) Arne Fiedler
Hovercraft (SE) 3 Express Ride (US) Josef Lochty
Little Arrow (DE) 3 Allison Hollow (US) Hofberg Samen
Snolimed (FR) 3 Ganymede (FR) Arne Fiedler
Top of the Rocks (DE) 3 Love You (FR) Hofberg Samen
Abano Boy (DE) 2 Abano As (DE) Timo Kirsch
Alphons M (NO) 2 Alf Palema (US) Ulrike Fiedler
Conway Fortuna (NL) 2 Conway Hall (US) Greenwood Farm
Here comes Joey (DE) 2 Supergill (US) Gestüt Helenenhof
Jillis Joker (DE) 2 Toss Out (US) Franz Retzer
Lavinium Sas (IT) 2 Abano As (DE) Hans-Joachim Tipke
Mephisto Sas (IT) 2 Diamond Way (DE) Hans-Joachim Tipke
Spencer Nelliere (FR) 2 Kazire de Guez (FR) Willy Borgsdorf
Spendic (SE) 2 Big Spender (SE) Robert Jahn
Timberland (DE) 2 Coktail Jet (FR) Gestüt Lasbek
April Perfect (DE) 1 Armbro Goal (US) Heinrich-Peter Kirsch
Baltimore As (DE) 1 Ganymede (FR) Sabine Heitmann
CC Rider (DE) 1 Love You (FR) Gestüt Lauvenburg
Giant des Bois (DE) 1 Giant Special (US) Gestüt Mutzenhof
Hermit (US) 1 Valley Victory (US) Bernd-Michael Rybak
Höwings Max (DE) 1 Bernas Storm (DE) Dieter Segin
Joyful Fellow (SE) 1 Zoot Suit (US) Heinrich-Peter Kirsch
Normio Winkel (DE) 1 Ewing Star (DE) Josef-Hubert Verhaag
Othello Vivant (DE) 1 Diamond Way (DE) Bernd-Michael Rybak
Royal Boshoeve (DE) 1 Invit Broline (US) Josef Weitkamp
Speedy Photo LK (DE) 1 Fast Photo (US) Jan Thirring
Tschagga (DE) 1 Grimaldi (DE) Gestüt Lasbek