Erfolgreiche Stuten in der deutschen Traberzucht
vom 15.09.2017

(jg) – Erfolgreiche Zuchtstuten sind für den Züchter Gold wert. Wer sie sein Eigen nennt, darf sich glücklich schätzen.

Traber-News.com hat die erfolgreichsten Zuchtstuten der deutschen Traberzucht der letzten Jahre ermittelt. Maßstab unserer Untersuchung waren die Ergebnisse der gehobenen Rennen für zwei-, drei- und vierjährige Pferde, die keine Mindest- oder Höchstanforderung bezüglich Gewinnsumme oder Rekord für die Teilnahmeberechtigung vorsahen, mit dem Auto gestartet wurden und eine Mindestdotation von 15.000 Euro auswiesen. Erfasst wurden alle Hauptläufe der Zirkel-Serien, auch die Stutenläufe sowie die Breeders Crown-Hauptläufe für zwei-, drei- und vierjährige Pferde.

Die Mütter der fünf Erstplatzierten dieser Rennen fanden Aufnahme in unsere Liste der erfolgreichsten Zuchtstuten. Außerdem die Mütter der drei Erstplatzierten aus den Vorläufen der Top-Jahrgangsrennen Derby, Stuten-Derby und Breeders Crown. Erfasst wurden alle Stuten, die 2000 oder später geboren sind. Unsere Untersuchung ist somit als zeitnah zu bewerten.

Nationalität der Stuten
Insgesamt sind zum jetzigen Zeitpunkt 177 Stuten erfasst. Sie besitzen folgende Nationalität:

Deutschland 116 Stuten 66 %
Nordamerika 25 Stuten 14 %
Italien 19 Stuten 11 %
Holland 7 Stuten 4 %
Schweden 4 Stuten 2 %
Österreich 3 Stuten 2 %
Finnland 1 Stute  
Dänemark 1 Stute  
Frankreich 1 Stute  

Zweidrittel der erfolgreichsten Stuten der deutschen Traberzucht der vergangenen Jahre entstammen also der heimischen Zucht.

Geburtsjahr der Stuten
Interessant ist jedoch ein Blick auf das Alter dieser Stuten. Die 177 erfassten Stuten mit erfolgreichen Nachkommen in den oben beschriebenen gehobenen Rennen gehören folgenden Jahrgängen an:

geb. 2000 28 Stuten
geb. 2001 23 Stuten
geb. 2002 23 Stuten
geb. 2003 22 Stuten
geb. 2004 33 Stuten
geb. 2005 16 Stuten
geb. 2006 18 Stuten
geb. 2007 5 Stuten
geb. 2008 8 Stuten
geb. 2009 1 Stute

Der Anteil importierter Stuten
Während die 2000 bis 2002 geborenen importierten Stuten weniger als 20 Prozent der erfolgreichsten Zuchtstuten ausmachen, lag ihr Anteil in den letzten Jahren stets über 33 Prozent. Insbesondere die Gruppe der jüngeren Zuchtstuten stammt in hohem Maße aus dem Ausland. Die deutsche Traberzucht hat in den letzten Jahren durch die Blutauffrischung importierter Stuten stark profitiert.

geb. 2000 14 %
geb. 2001 22 %
geb. 2002 17 %
geb. 2003 50 %
geb. 2004 33 %
geb. 2005 38 %
geb. 2006 50 %
geb. 2007 100 %
geb. 2008 75 %
geb. 2009 -

Die Besten
Lediglich vier Stuten unserer Untersuchung sind mit drei Nachkommen gelistet, die in den Top-Jahrgangsrennen des deutschen Trabrennsports vordere Geldränge belegt haben. Es sind:

Stute geb.      
Coccola Diamant (DE) 2000 No Limit Diamant (S) Robinia Diamant (S) Tijuana Diamant (S)
Easy Way Sl (DE) 2001 Enigma (S) Easy Lover (H) Emerald Bay (S)
Tiegs Blue Chip (US) 2004 Trigger As (H) Tiger Woods As (H) Blue Diamond As (H)
Beltane Hanover (US) 2006 Stacelita (S) Beltaine (S) Baxter Hill (H)

Leider müssen wir feststellen, dass alle vier Zuchtstuten der deutschen Traberzucht nicht mehr zur Verfügung stehen. Coccola Diamant, Mutter der Buddenbrock Stutenrennen-Siegerin Tijuana Diamant, Easy Way Sl, Mutter der Breeders Crown-Siegerin Enigma, und Tiegs Blue Chip, Mutter des Derby-Siegers Tiger Woods As, sind mittlerweile eingegangen. Beltane Hanover, Mutter der Breeders Crown-Siegerin Stacelita, wurde für dauernd ausgeführt.

Überhaupt müssen wir feststellen, dass einige erfolgreiche Zuchtstuten Deutschland wieder verlassen haben. In nicht einem einzigen Fall sind die Stuten verkauft worden. Beltane Hanover (Jean-Pierre Dubois) ging zurück in die USA, Claudia C. (Otto Kleverbeck), Welcome to circus (Joachim Freitag) und Gala dei Bessi (Boko Stables) nach Schweden, das von den Eigentümern dieser Stuten wohl als das attraktivere Zuchtland gegenüber Deutschland angesehen wird. In einem Fall steht als Eigentümer der Stute ein HVT-Präsidiumsmitglied.

In der Gruppe der erfolgreichen Zuchtstuten mit zwei erfolgreichen Nachkommen heben sich sechs Stuten mit jeweils zwei Siegern in gehobenen Rennen besonders hervor. Dies sind:

Global Winner (DE) geb. 2000 09 Global challenger (H) 12 Global Fun (S)
Star Groenhof (DE) geb. 2000 10 Mustang’s Sally (S) 11 Star Potential (S)
Welcome to circus (DE) geb. 2000 09 CC Rider (H) 10 Stanislawski (H)
Ciessa (DE) geb. 2001 05 Galea (S) 11 Nileo (H)
Color Schemes (US) geb. 2003 13 Gilda Newport (S) 14 Charlotte Newport (S)
Georgetown (IT) geb. 2003 09 Georgina Corner (S) 12 Georgeous Love (S)

Welcome to circus ist, wie bereits erwähnt, für dauernd nach Schweden ausgeführt, Ciessa ist als eingegangen gemeldet. Star Groenhof (Gestüt Westerau), Color Schemes (Peter S. ter Borgh) und Georgetown (Andrea Mittelmeier) glänzten mit formidablen Stut-Nachkommen. Global Winner (Dr. Franz Große-Lembeck) kann mit 15 Jahren erst drei Produkte vorweisen. Auf die 2015 geborene Global Joy v. Gustav Diamant ruhen die kommenden Hoffnungen.

Die Liste der restlichen 25 Top-Stuten hat folgendes Aussehen:

Claudia C. (DE) geb. 2000 04 Lead the Way (S) 10 Magic your way (H)
Esina Diamant (DE) geb. 2000 09 Freccia rossa (S) 10 Höwings Südsturm (H)
Jolie Cortina (DE) geb. 2000 10 Julio Cortina (H) 11 Jamil Cortina (H)
Lovely Glass (DE) geb. 2000 13 Love Be A Lady (S) 14 Lovers Hall (H)
Shauni Boko (DE) geb. 2000 05 Abani W (S) 11 Easy to Please (H)
Sipsey Boko (DE) geb. 2000 06 Zanetti Djamel (H) 11 Exceptionell (S)
Belle Arnie (DE) geb. 2001 12 Bellevue (S) 13 Mon Etoile (S)
Cindy Viking (DE) geb. 2001 09 Amor Viking (H) 12 Peron Viking (H)
Opera November (DE) geb. 2001 09 Camiel Kievitshof (H) 14 Perfect Hall (H)
Tanja Hazelaar (DE) geb. 2001 10 Zenyatta (S) 14 Donna d’Amour (S)
Alma (DE) geb. 2002 08 Goldige (S) 14 Motion Pure (S)
Chanou (DE) geb. 2002 09 Comeonhill (H) 10 Donehill (H)
Drafi As (DE) geb. 2002 11 Dabano As (H) 13 Dandy As (H)
Freiha Heikant (DE) geb. 2002 11 SJs Junior C (H) 14 C’est La Vie C (S)
Tenderembrace (US) geb. 2002 08 Temptation As (S) 09 Torpedo As (H)
Gala dei Bessi (IT) geb. 2003 12 Frances F Boko (S) 13 Gaia F Boko (S)
Glide Chip (US) geb. 2003 12 Raffaelo Diamant (H) 14 Tsunami Diamant (H)
Ianira Dei (IT) geb. 2004 11 Pocahontas Diamant (S) 13 Saltnpepa Diamant (S)
Infinity Diamant (DE) geb. 2004 11 Paymybills Diamant (H) 14 Tiger Hill Diamant (H)
She’s A Flirt (US) geb. 2004 13 Guccio Fortuna (H) 14 Komet Bo (H)
What a Spirit (DE) geb. 2004 11 Way Scott (H) 13 Muscle Scott (H)
Midnight Lace (US) geb. 2005 12 Rene M Newport (H) 14 Honesty Newport (S)
Lady Heldia (DE) geb. 2006 11 Ginger Heldia (H) 14 Mister Ed Heldia (H)
Madam Lavec (IT) geb. 2006 11 Pippa Barosso (S) 14 Pelle Barosso (H)
Keystone Tabby (US) geb. 2007 12 Raspberry Diamant (S) 13 Strawberry Diamant (S)

Für zwei Stuten aus obiger Liste lässt sich eine nahe Verwandtschaft feststellen. Almas Mutter Premium Yankee ist eine Vollschwester zu Keystone Tabbys Großmutter Yankee Tomboy. Beide Stuten besitzen die Zuchtikone Yankee Mama (Speedy Crown – Modern Yankee) als gemeinsamen Vorfahren.