Errare humanum est
vom 25.01.2018

(jg) – In unserem Bericht v. 20.1. „Die schnellsten deutschen Traber 2017“ ist uns versehentlich ein Fehler unterlaufen.

Ebenso wie Mac Smily trabte auch Broadwell im vergangenen Jahr 1:12,9 und gehört damit hinter Classic Connection zu den drei schnellsten deutschen Dreijährigen der Saison 2017. Hierauf machte uns Broadwells Züchter Jens Janssern aufmerksam.

Broadwell gelangte nach überstandener Verletzungspause 2017 nur dreimal an den Ablauf. Dabei kanzelte der Conway Hall-Sohn am 8. Oktober im Lord Pit-Rennen in Hamburg die Gegnerschaft mit Mac Smiley und Mc Arthur im Gefolge überlegen in 1:12,9 ab. Wenn der Hengst gesund bleibt, sollte Broadwell sicherlich auch international zu Höherem berufen sein.