Was sind diese Zahlen wert?
vom 20.10.2017

(jg) – Die kürzlich vom Zuchtverband veröffentlichten Bedeckungen 2017 machen den Betrachter ratlos.

352 Bedeckungen meldet der HVT auf seiner Webseite, ca. 10 Prozent weniger als im Vorjahr. Dennoch ist diese Zahl irreführend, denn ausschließlich Deckstationen auf dem Gebiet der Bundesrepublik Deutschland haben ihre Decklisten dem Verband zukommen lassen. Auf den Decklisten befinden sich aber auch Stuten, die nur vorübergehend eingeführt sind. Und wie viele beim deutschen Zuchtverband registrierte Stuten sind im Ausland bedeckt worden? Hierauf erhalten wir keine Antwort.

Dabei besagt die Zuchtbuchordnung § 6, Abs. 2: „Jede Bedeckung außerhalb des Zuständigkeitsbereiches einer im HVT-Zuchtbuch eingetragenen Stute ist durch ihren Besitzer dem HVT zu melden.“

Allerdings erst nach Geburt des Fohlens. Das haben wir vor der Mitgliederversammlung schon einmal kritisiert. Der Zuchtverband besitzt augenblicklich keinen Überblick auf den Zuchtbestand. Es wird gehofft und gebangt.

Sieben Hengste haben 2017 mehr als 10 Stuten gedeckt und nur ein Hengst ist darunter, der sich körperlich in Deutschland befindet. Es ist Gestüt Lasbeks Brioni mit 16 Bedeckungen. Mehr Bedeckungen (22) weist lediglich SJ’s Caviar auf. Das ist ein erschreckendes Bild der deutschen Traberzucht. Wir nähern uns dem Aussterben der Rasse.

Insgesamt sind es 34 Deckstationen in Deutschland, die 2017 eine Traberstuten-Bedeckung vorgenommen haben. 33 verfügen offensichtlich mindestens über einen eigenen Deckhengst. Ausgerechnet die größte Besamungsstation in Deutschland, das Gestüt Westerau von Dr. Friedrich Gentz, hat ausschließlich Decklisten von im Ausland stationierten Hengsten eingereicht.

Die meist beschäftigsten Hengste im Bereich des HVT:

Hengst Bedeckungen Hengsthalter
SJ’s Caviar 22 Gestüt Helenenhof
Brioni 16 Gestüt Lasbek
Orlando Vici 16 Greenwood / Hofberg Samen / Westerau
Love You 14 Gestüt Westerau
Raja Mirchi 13 Gestüt Westerau
Trixton 12 Gestüt Westerau
Muscle Hill 11 Hofberg Samen / Gestüt Westerau