Zwei bemerkenswerte Abstammungen
vom 17.05.2018

(jg) – Unter den letztjährigen Spitzenpferden des Jahrgangs 2015 in Deutschland haben wir zwei außergewöhnliche Pedigrees entdeckt.

Gestüt Lasbeks Nagama gewann den Stuten-Preis des Winterfavoriten, war Dritte in einem Breeders Course-Vorlauf und Vierte im Auktionsrennen. Ihre Abstammung von Brioni aus der ungeprüften Tschagga-Tochter Hermine lässt zunächst nichts Spektakuläres erahnen.

Wer jedoch etwas tiefer in das Pedigree eintaucht stellt fest, dass Brionis Vater Timberland und Hermines Mutter Clothie Vollgeschwister sind. Da es sich um eine doppelte Inzucht sowohl auf Coktail Jet als auch auf Maryland handelt, ist Nagama „im Blut“ inzestuös. Wir vermuten, dass das überdurchschnittliche Leistungsvermögen von Nagama auf diese außergewöhnliche Kombination zurückzuführen ist.

Das Pedigree: http://www.blodbanken.nu/servlet/GetBBData?sire=617432&dam=6175057&test=Search&breed=warm

Eine andere, nicht weniger seltene Pedigree-Konstellation finden wir bei Don’t forget me, Dritte im Stuten-Preis des Winterfavoriten, Vierte im Jugend-Preis Trial 2 und Fünfte im Jugend-Preis Finale.

Don’t forget mes Vater Unforgettable ist ein Enkel von Super Way. Seine Mutter Pine Spirit stammt von Pine Chip. Mutter Lorenzana hingegen ist eine Enkelin von Pine Chip, während ihre Mutter Kathleen Dragon eine Super Way-Tochter ist. In der dritten Generation von Don’t forget me finden wir also je zweimal die Hengste Super Way und Pine Chip. Somit ist Don’t forget me sowohl auf Super Way als auch auf Pine Chip ingezogen.

Das Pedigree: http://www.blodbanken.nu/servlet/GetBBData?sire=611044&dam=1935297&test=Search&breed=warm